Larissa Strunowa, la passionnée

Décidément, madame Paris, directrice de la Galerie Cultureinside(1) tient à achever l’hiver et à commencer le printemps en beauté, en nous présentant cette fois une peintre aussi talentueuse que pourvue d’une dynamique et d’une présence époustouflantes. Ou plutôt saisissantes ? Ou bien qui pourrait aller jusqu’à nous inspirer une certaine crainte, tout en dissimulant son ressenti à la superficialité, donc en demandant au curieux devenu spectateur une certaine dose de concentration, de contribution (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Marode Maut-Träume

Diese Woche gab Infrastrukturminister Bausch bekannt, daß der Staat Luxemburg sich nicht am geplanten Ausbau der maroden französischen A31 beteiligen werde. Mit Blick auf die steigende Zahl der Grenzgänger, die täglich nach Luxemburg hinein und wieder heraus strömen und dabei die Hauptverkehrsadern des Individualverkehrs massiv belasten, wird die Zahl der morgendlichen Staus und Unfälle auf der Strecke von Metz zur luxemburgischen Grenze zunehmen.
Luxemburg werde sich nicht am Ausbau der Strecke (...)

>> mehr

Ministerielles Herumlavieren

Der OGB-L war also am gestrigen Vormittag »d’urgence« bei Sozialminister Romain Schneider, wonach Präsident André Roeltgen zunächst gegenüber der Presse zwar Probleme sah aber bereit war, bis zur Evaluation zu Ostern den Konjunktiv zu gebrauchen. Sollte da festgestellt werden, daß es wirklich Probleme gibt, sei der Minister zu Nachbesserungen im Text der Reglemements oder auch des Gesetzes bereit. Es sei das Gesetz zur Pflegeversicherung dann schließlich immer noch nicht das erste Gesetz, das (...)

>> mehr

Die Banken haben keinen Grund zum Jammern – trotz niedriger Zinsmargen

Als die Banken im vergangenen Jahr die Gebühren für Einzahlungen, Überweisungen und Geldabhebungen zum Teil drastisch erhöhen, begründeten sie das teilweise mit den anhaltend niedrigen Zinssätzen und den rückläufigen Zinsmargen.
Tatsächlich gingen die Zinssätze und mit ihnen auch die Zinsmargen seit der Finanzkrise von 2007 kontinuierlich zurück. Luxemburg gehörte sogar zu den Ländern, in denen der Anteil der Zinsmargen an den Bankeinnahmen seit 2010 am stärksten zurückging.
Was in diesem Zusammenhang (...)

>> mehr

De Schäfferot vun der Stad Lëtzebuerg muss elo Konsequenzen zéien!

Nom Geriichtsuerteel vu gëscht an deem de Chef vum Service Parking a säi Vertrieder wéint hire Falsch-Aussoen a Relatioun mat engem hinnen subordonnéierten Agent Municipal zur Rechenschaft gezunn gi sinn, verlaangt d’FGFC/ASAM (Association des Agents Municipaux), datt de Schäfferot vun der Stad Lëtzebuerg dësem Uerteel Rechnung dréit, an déi betraffe Persounen direkt vun hire Funktiounen entbënnt. Et ass elo héich Zäit fir eng Restrukturatioun vun dësem Service vun der Stad Lëtzebuerg.
Zanter Joeren (...)

>> mehr