Unser Leitartikel:
Warum die Rückkehr der KPL in die Chamber wichtiger ist als die CSV-Drohung, »d’Bud ze botzen«

»Die CSV und die Rückeroberung der Macht« war diese Woche im Bistumsblatt ein Bericht über den Kongress der CSV übertitelt. Gemeint war wohl die Rückeroberung von Ministerposten, denn die eigentliche Macht in diesem Land hat das Kapital, dem eine Regierung zu gefallen hat, weshalb die CSV bereits in vorauseilendem Gehorsam angekündigt hat, sie werde die Körperschaftssteuer für Betriebe während der nächsten Jahre um weitere 6 Prozent senken. Damit ist sie alles andere als eine »Volkspartei«, wie sie (...)

>> mehr

Profite statt Bildung

Kinderärzte und Neurologen raten vom Einsatz von Tablets und Smartphones im Schulunterricht ab

Bei der von der Dreierkoalition zu verantwortenden und von Erziehungsminister Claude Meisch in den letzten beiden Jahren mit neoliberalem Eifer vorangetriebenen »Digitalisierung« der Schule handelt es sich um nichts anderes als eine »Pseudo-Modernisierung des Unterrichts«, wirft die KPL Meisch und seinem Ministerium vor. Flippige Kampagnen wie »Digital classroom Lëtzebuerg« oder »Mir schwätzen Zukunft«, die sich im wesentlichen darauf beschränkten, Tabletcomputer für den Unterricht einzuführen und (...)

>> mehr

Tram bitte nicht durch Häuser!

Am Montag stimmte der hauptstädtische Gemeinderat dem Gutachten des Schöffenrats in der laufenden Prozedur der sektoriellen Leitpläne zu. Spannend für etliche Hollericher war da die Antwort auf ihre Einsprüche gegen eine Tramtrasse, die im sektoriellen Leitplan Transport eingezeichnet ist. Die biegt in der Rue de l‘Aciérie auf einmal nach rechts ab, um quer durch dort liegende Häuser, dann durch solche an der Escher Straße und weiter auf der anderen Seite durch welche am Anfang der Zessinger Straße (...)

>> mehr

Polens Präsident will permanente USA-Militärbasis

Trump und Duda wettern gegen »Nordstream 2« 

Washington – Polens Präsident Andrzej Duda hat bei seinem Besuch in Washington die USA zu einer größeren Militärpräsenz in seinem Land eingeladen. Dies sei »sinnvoll« , um eine »Abschreckung« gegen das zunehmend »aggressives Verhalten Rußlands« zu gewährleisten, sagte Duda bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit USA-Präsident Donald Trump am Dienstag in Washington. »Das aggressive Verhalten Rußlands ist eine Sorge für uns« , sagte Duda.
Polen wirbt seit einiger Zeit für sich als Standort für eine neue, (...)

>> mehr

USA intensivieren Staatsterrorismus gegen Kuba

Auf 933.678 Millionen Dollar beläuft sich mittlerweile die Summe der Schäden, die im Laufe von fast 60 Jahren Kuba durch die USA-Blockade entstanden sind – ein Umstand, der in dem Bericht zur Anklage kommt, den die Revolutionäre Regierung Kubas der Generalversammlung der UNO am 31. Oktober präsentieren wird.
Die Grundlagen des Dokuments validieren den Konsens darüber, warum von Seiten der Insel diese der kubanischen Bevölkerung auferlegte Wirtschafts-, Handels- und Finanzpolitik als (...)

>> mehr