Unser Leitartikel:
Unter dem Vorwand der Corona-Krise

Diese Woche kündigte die Bank BGL BNP Paribas an, sie habe entschieden, sieben Niederlassungen, die bereits im März dieses Jahres infolge der Ausgangssperre vorübergehend geschlossen wurden, nicht wieder zu eröffnen. Die Bank, in welcher der Luxemburger Staat Aktionär ist und in deren Verwaltungsrat Prinz Guillaume von Nassau sitzt, begründete diesen Schritt mit der Corona-Krise, welche dazu geführt habe, dass die täglichen Bankgeschäfte verstärkt auf digitalem Weg erledigt würden. Die Banque et (...)

>> mehr

BGL BNP Paribas will sieben Filialen schließen

Die BGL BNP Paribas will sieben Filialen, die nach dem pandemiebedingten ersten Lockdown ab Mitte März bis heute nicht mehr geöffnet wurden, für immer schließen. Wie das von der französischen Großbank BNP Paribas kontrollierte Kreditinstitut am Donnerstagabend erklärte, hat das Management die Zweigstellen in Bettemburg (in der Rue de la Gare), Clerf (Grand-Rue), eine in Esch/Alzette (auf der Place Benelux), die Agentur Jardins de Luxembourg in der Rue Guillaume de Machault in Luxemburg-Merl, Fels (...)

>> mehr

»Schüler und Lehrer frieren«

In einem offenen Brief an Gesundheitsministerin Lenert und Erziehungsmini­ster Meisch beklagen sich die zum OGBL gehörende Lehrergewerkschaft SEW und die Schülerunion UNEL über die angeordneten Lüftungsmaßnahmen zur Eindämmung der Coronaviruspandemie.
Regelmäßiges Lüften sei zwar eine effektive Maßnahme im Kampf gegen das Virus und werde von den Lehrkräften auch gewissenhaft durchgeführt, doch das werde bei fallenden Außentemperaturen immer schwieriger. Die Temperaturen in den Klassenräumen würden (...)

>> mehr

Aufwertung in Lallingen

Für die Infrastrukturen der 92 Escher Sportvereine und die LASEP mit ihren 937 teilnehmenden Kindern plant der Schöffenrat in Fortsetzung von Bisherigem viel. Schließlich ist der Bürgermeister selbst für Sport und Finanzen zuständig. Für die Hiehl wird ein »Pumptrack« versprochen, wie es ihn in Zessingen gibt. Der »Generatiounegart« beim CIPA soll 9 Trainings-Maschinen und ein Schachspiel erhalten.
Ausfinanzierte Projekte beginnen mit 8,95 Mio. fürs Parkingsilo des »Centre Omni­sports Henri Schmitz« (...)

>> mehr

Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen

Der Regierungsrat hat am Freitagnachmittag auf die ausufernde Lage in der Corona-Pandemie reagiert und erwartungsgemäß die Notbremse gezogen.
Premierminister Xavier Bettel wies neben den steigenden Neuinfektionen unter den Einwohnern und Grenzgängern auch auf die Infektionen unter dem Klinikpersonal hin. So nimmt etwa das CHEM in Niederkorn keine Patienten mehr an, weil hier 21 Patienten und 13 Angehörige des Personals positiv getestet worden sind. Aktuell seien 76 Personen mit Corona im (...)

>> mehr