Unser Leitartikel:
Ferngesteuerte Gewalt

Die Menschenrechte und das Humanitäre Völkerrecht sind ein Versuch, der Ausübung ferngesteuerter Gewalt Grenzen zu setzen. Im Laufe der vergangenen 200 Jahre hat es die schnelle Entwicklung der Rüstungstechnologie möglich gemacht, Menschen auf immer größere – physische und psychische – Distanz zu töten und zu verletzen. Denn die Entwicklung von Gewehren, Kanonen, Bomben, Landminen und ferngesteuerten Raketen hatte von Anfang an das Ziel, zwischenmenschliche Begegnungen zwischen Angreifer und Opfer zu (...)

>> mehr

La Patiente Vertriedung revendique la gratuité du service Adapto

La Patiente Vertriedung Asbl se montre consterné devant le rejet de la motion, introduite par Monsieur Schank, par la Chambre des députés de la gratuité des services Adapto. La Patiente Vertriedung Asbl s’interroge pourquoi le Ministre de la Mobilité a-t-il décidé de limiter la gratuité des transports pour tous ?
A partir de mars 2020, les transports publics seront gratuits, mais qu’en est-il des services Adapto destiné aux personnes à mobilité réduite qui sont dans l’incapacité d’atteindre les (...)

>> mehr

Opfer von Firmenpleiten endlich vor finanziellen Engpässen schützen

Der Pleitegeier gönnt sich keine Ruhe. Er drehte auch 2018 munter weiter seine Runden über Luxemburg. Wie bereits erwähnt, wurden im Vorjahr hierzulande 1.195 Firmenpleiten registriert, ein Rekord. Trauriger Spitzenreiter war dabei mit 73% aller Pleiten der Dienstleistungsbereich, gefolgt vom Sektor Handel und dem produzierendem Gewerbe. Wie viele Erwerbstätige allerdings dabei ihren Arbeitsplatz verloren, wurde bis heute von offizieller Seite nicht genannt. Als ob das Schicksal der Betroffenen (...)

>> mehr

Zurückgerudert

Huawei für die China-Falken der USA eine Nummer zu groß?

Nach dem G20-Gipfel in Osaka sieht es, zumindest partiell, danach aus, als würde sich etwas Realismus ins Weiße Haus einschleichen. Präsident Trump ist zumindest taktisch von seiner harten Anti-Huawei-Linie ein Stück abgerückt. US-amerikanische Hard- und Software-Zulieferer dürfen wieder an den chinesischen IT-Riesen Huawei liefern. Wie weitgehend und nachhaltig diese Entscheidung ist, wird sich erweisen müssen.
Huawei bleibt auf der »Schwarzen Liste« des US Commerce Department, des (...)

>> mehr

Radio Sandino: Stimme der Revolution

Vor 40 Jahren meldete der Sender den Sieg der Sandinisten in Nicaragua

Nicaragua, 19. Juli 1979. Der Diktator ist geflohen, die Revolution hat gesiegt. Aus den Rundfunkgeräten ertönt die Siegesmeldung: »Volk von Nicaragua, das gesamte Land ist befreit! Nicaragua ist frei!« Es ist das Signal von Radio Sandino.
Wenige Monate zuvor, am 27. Dezember 1978, hatte sich der Sender der Sandini­stischen Nationalen Befreiungsfront (FSLN) erstmals gemeldet. Guerilleros der Südfront »Benjamín Zeledón« nahe der Grenze zu Costa Rica betrieben ihn. In dem Nachbarland waren bereits gut (...)

>> mehr