Unser Leitartikel:
Vom Niedergang der »Volksparteien«

Nach erneuten, massiven Stimmeinbußen der LSAP und der CSV bei den Chamberwahlen vom 14. Oktober gab es Kommentatoren, die deren Verluste darauf zurückführten, dass die »Volksparteien« es immer schwerer hätten, und es möglicherweise bald keine mehr geben werde. Allerdings wurden keine Erklärungen für diese Entwicklung geliefert, es sei denn, es wurde auf den zunehmenden »Individualismus« verwiesen.
Höhepunkt der »Volksparteien« – das Gegenteil von Klassenparteien – waren auch in Luxemburg die »Trente (...)

>> mehr

Wann stehen Zuschläge an?

Der Lohn eines Vollbeschäftigten darf nicht niedriger sein als der soziale Mindestlohn. Hat der Beschäftigte eine Lehre abgeschlossen, so steht ihm, ähnlich wie auch Nichtdiplomierten mit zehnjähriger Berufserfahrung, der qualifizierte Mindestlohn (+20 Prozent) zu.
Hinzu kommen Zuschüsse und Prämien die, sollten sie nicht arbeitsrechtlich geschuldet werden, zwischen Patronat und Gewerkschaft ausgehandelt werden (Kollektivvertrag) – beispielsweise für Arbeiten unter erschwerten Bedingungen, beim (...)

>> mehr

Mehr Kunden für Bio-Fairtraide-Kaffee gesucht

In der Welt werden nach 50 Jahren mit einer jährlichen Steigerung von zwei Prozent heute täglich zwei Milliarden Tassen Kaffee getrunken, was zu einem Jahresumsatz von rund 200 Mrd. USA-Dollars führt. Den Gewinn machen aber nicht die kleinen Produzenten, denn von September 2016 bis September 2018 fielen ihre Preise 40% von 1,4 auf 1 $ pro Pfund. Das kommt einer Katastrophe für ihre Familien gleich. Die Profite machen Zwischenhändler, Röstereien in den Industrieländern und vor allem (...)

>> mehr

Mehr Rechte für Personalvertreter

Wer hinter die Fassaden schaut, dem fällt unschwer auf, dass sich in den meisten Betrieben die Arbeitsbedingungen und damit auch das Arbeitsklima in den letzten Jahren deutlich verschlechtert haben, während das Arbeitsvolumen der Personalvertreter, deren Aufgabe bekanntlich darin besteht, die Interessen der Kollegen am Arbeitsplatz zu wahren und zu verteidigen, rasant zugenommen hat. Sie haben darauf zu achten, dass nicht gegen Arbeitsrecht und Kollektivvertrag verstoßen wird, die (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Die Krankenkasse strotzt vor Gesundheit

Die Finanzen der Krankenkasse (CNS) sind gesund. Auch das Jahr 2018 wird erneut mit einem deutlichen Überschuss abschließen. Das wird dazu führen, dass die Gesamtreserven zum Ende dieses Jahres voraussichtlich mit 866 Millionen Euro einen neuen Rekord erreichen werden.
Damit werden die Reserven wiederum deutlich höher als die vom Gesetz festgelegte Obergrenze sein, weshalb diese erneut ausgesetzt werden dürfte, andernfalls mit dem Überschuss Leistungsverbesserungen oder Beitragskürzungen (...)

>> mehr