Unser Leitartikel:
Arbeitsmedizin reorganisieren

1994 trat das Gesetz über Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz in Kraft, im Jahr 2004 wurde die Arbeitsmedizin Bestandteil des »Code du travail«. Gab es bis Ende des letzten Jahrhunderts Arbeitsmediziner nur in wenigen großen Unternehmen – offiziell gab den ersten 1948 in der Stahlindustrie – so bestehen heute acht arbeitsmedizinische Dienste in der Privatwirtschaft und seit 2004 auch einer im öffentlichen Sektor.
Nicht nur die Zahl der Arbeitsmediziner wuchs seither, auch deren (...)

>> mehr

Statec veröffentlicht Arbeitsmarktbericht

Zahl der Lohnabhängigen im vergangenen Jahr um 3,7 Prozent gestiegen. Die meisten der 192.000 Grenzgänger sind Franzosen

Das nationale Statistikamt hat gestern die Arbeitsmarktzahlen für das vergangene Jahr veröffentlicht. Im vierten Trimester habe die Zahl der Lohnabhängigen um 1,0 Prozent und im Gesamtjahr um 3,7 Prozent zugenommen, heißt es in den »Statnews No. 11« vom Dienstag. Im Bereich Dienstleistungen für Betriebe und in der Baubranche, wo sich laut Statec zusammen 27 Prozent aller Lohnabhängigen verdingen, habe die Beschäftigung 2018 überproportional zugenommen. 34 Prozent der zwischen dem vierten Trimester (...)

>> mehr

Vom Staatsnotariat bis zur Notstandsgesetzgebung

Gemütlich Luxemburgisch begann die Sitzung mit einer erweiterten Frage zu den Löhnen der Lehrbeauftragten, bei denen es nicht nur Schwierigkeiten gab bis November, auch wenn die Dossiers komplett waren. Das schuf Probleme für über 2.000 Beschäftigte, die Rechnungen zu zahlen haben.
Die Regierung läßt Marc Hansen herumreden. Bei allen, wo der Vertrag weitergelaufen sei, sei der Lohn pünktlich gezahlt worden. Es gab aber eine Menge unterschiedlicher Veränderungen im Vertrag mit unterschiedlichen (...)

>> mehr

Frieden schaffen – Atomwaffen verbieten – Abrüstung jetzt!

Der Frieden in der Welt ist erneut in Gefahr. Die Mitgliedsländer der NATO, darunter Luxemburg, steigern ihre Militärausgaben in bisher ungekannte Höhen, wollen Atomwaffen modernisieren und neue Raketensysteme in Mitteleuropa und in Asien stationieren. Entsprechend dem in der Zeit der Präsidentschaft von Barack Obama beschlossenen Ziel der NATO, dass alle Mitgliedstaaten mindestens 2 Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts für Rüstung und Krieg ausgeben, werden immer neue Rüstungsanstrengungen (...)

>> mehr

Grüße an den 34. Kongreß der KPL

Das Präsidium des ZK der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation (KPRF) übermittelte den Delegierten des 34. Kongresses der KPL, allen Mitgliedern und Freunden der Partei herzliche Grüße. »Euer Kongreß findet in einer schwierigen Atmosphäre statt, da die internationale Lage komplizierter wird und die Länder von einer schweren wirtschaftlichen Krise erfaßt werden«, heißt es in dem Schreiben. »Bei der Durchsetzung ihrer Austeritätspolitik übertragen die neoliberalen Regierungen die Lasten der (...)

>> mehr