Nationale Politik

Letzter Eintrag : 19. Juli.

Für den Durchblick im Wirrwarr

Im Gegensatz zur Forderung der Kommunisten nach einer polytechnischen Gesamtschule für alle bis 15 oder 16 Jahre, aus der heraus dann die weitere Orientierung erfolgt, hat die aktuelle Regierung die öffentliche Schule sozusagen gesprengt mit Spezialschulen aller Art. Deren Programme werden im Ausland eingekauft und teilweise werden sogar die Examen im Ausland korrigiert. Sie tragen dann im Namen die schmückenden Beiwörter »europäisch« oder »international« und haben den fürchterlichen Nachteil, daß (...)

>> mehr

»Entkonventionierung bringt USA-Verhältnisse«

Im Vorfeld der gestrigen Krankenkassen-Tripartite meldete sich die Patiente Vertriedung asbl. am Mittwochmorgen zu Wort mit einer Reaktion auf die die Ankündigung der AMMD, die bestehende Konvention verlassen zu wollen, wenn das Thema tiers payant nicht vom Tisch komme.
Dabei, so René Pizzaferri einleitend, sei es mitnichten die gesamte Ärzteschaft, die man kritisiere. Denn die AMMD vertrete nicht alle Mediziner und es gebe durchaus eine beträchtliche Zahl von ihnen, die sich nicht von der (...)

>> mehr

Mehr Bürgerbeteiligung angestrebt

Gestern stellte Umweltministerin Carole Dieschbourg (déi gréng) in Walferdingen die Bilanz aus fünf Jahren Klimapakt vor. Unterzeichnet wurde er bisher von allen Gemeinden des Landes, 102 an der Zahl. Allerdings haben von diesen den Pakt nur 88 auch zertifiziert. Neue Mitgliedsgemeinden in naher Zukunft sollen Diekirch, Burscheid, Lenningen sowie die Gemeinde Ernztal werden.
Mit einer Mitgliedschaft im Pakt ist nicht nur das simple Aufstellen eines Schildes am Ortseingang verbunden, sondern (...)

>> mehr

Brot in der Mülltonne

Es gibt Zufälle. Da kommt ein von Berufs wegen neugieriger Mensch, der einen Photoapparat mit sich führt, des Abends beim Produktionsstandort eines Hoflieferanten vorbei und sieht da sechs braune und etliche andere Mülltonnen.
Da war doch was vor einiger Zeit mit einem kleinen Bäcker, der über Wochen geschleift wurde an der elektronischen Wirtshaustheke, weil er Brot in eine Mülltonne geworfen hatte. Schauen wir doch mal hinein – und tatsächlich, drei der braunen Mülltonnen sind unterschiedlich (...)

>> mehr

Hesperingen: Neuer Kollektivvertrag für Gemeindemitarbeiter

Wie die Gewerkschaften LCGB und OGBL sowie der Bürgermeister und der Schöffenrat der Gemeinde Hesperingen am Dienstag mitgeteilt haben, wurde am Montag ein neuer Kollektivvertrag für die in der Gemeinde tätigen Schaffenden unterzeichnet.
Der eigenständige Kollektivvertrag sieht Lohnerhöhungen und Neuregelungen vor. So wurde vereinbart, die Arbeits- und Lohnbedingungen der ehemaligen Privatbeamten der Gemeindeverwaltung in den Kollektivvertrag zu integrieren. Neben einer Einmalzahlung in Höhe von (...)

>> mehr

OGBL: »Im Interesse des Salariats wählen«

Gewerkschaft präsentiert ihre Vorschläge und Forderungen an die politischen Parteien, gibt aber keine Wahlempfehlung für den 14. Oktober ab

Hatte der OGBL zur letzten Parlamentswahl im November 2013 noch dazu aufgerufen, nicht CSV zu wählen, weil die Konservativen damals den Index »dauerhaft manipulieren« wollten, so verzichtet die größte Gewerkschaft im Privatsektor dieses Mal darauf, eine positive oder negative Wahlempfehlung abzugeben. Statt dessen wurden am Montag »Vorschläge und Forderungen des OGBL an die politischen Parteien« veröffentlicht, die laut Gewerkschaftspräsident André Roeltgen »ganz im Interesse des Salariats in (...)

>> mehr

AMMD und Minister auf Krawall gebürstet

Bei der gestrigen Pressekonferenz der AMMD (Association des Médecins et Médecins-Dentistes) war es richtig fühlbar, wie satt die Ärzte eine Bürokratie haben, die von ihnen verlangt sich an eine Nomenklatur medizinischer Akte zu halten, die mit dem Stand der Wissenschaft nichts mehr zu tun hat, weil sie bis zu 30 Jahre alt ist. Sie haben es satt, nett zu sein mit einem Minister, der sie im Oktober und November 2017 zwar dreimal empfing, dabei bestätigte, die Probleme zu sehen und die Ärzte zu (...)

>> mehr

Zur Paketaufgabe in den »Drink-Shop«

Im vergangenen Jahr hat die Post sieben »Post-Points« in »Partnershops« eröffnet

Mit sieben Neueröffnungen hat die Postdirektion die Zahl der unter anderem in Supermärkten untergebrachten »Post-Points« im vergangenen Jahr auf 33 erhöht. Zusammen mit den 63 verbliebenen Postfilialen werden also aktuell an 96 Stellen im Land brief- und paketpostalische Dienstleistungen angeboten. Auf der Bilanzpressekonferenz der zu 100 Prozent vom Staat kontrollierten »Post Group« erklärte Generaldirektor Claude Strasser Ende vergangener Woche, nach der Schließung von einem Postbüro 2014 und von (...)

>> mehr

Den Herrschenden die Gefolgschaft kündigen

Wer erinnert sich nicht an die pompösen Feiern, als in den 1990er Jahren in den Ländern der »freien Welt« der Sieg über den Sozialismus gefeiert wurde. Vom »endgültigen Sieg des Kapitalismus« war damals sogar die Rede. Auch hierzulande wurde den Menschen an jenen Tagen vorgegaukelt, fortan werde sich alles zum Positiven ändern. Es stimmt wohl, dass sich seither so manches geändert hat. Jedoch nicht im Interesse der arbeitenden Menschen.
Befreit von der »Konkurrenz« aus dem Osten Europas war es (...)

>> mehr

Renouvellement de la convention collective chez Guardian Luxguard I

L’OGBL et la direction de Guardian Luxguard I ont reconduit la convention collective de travail pour les quelque 300 salariés du site de Bascharage. Guardian est l’un des leaders mondiaux dans la fabrication de verre et possède plusieurs entités au Luxembourg.
Les négociations entre la direction de l’entreprise et l’OGBL, seul syndicat représenté, ont abouti à un accord positif pour l’ensemble des salariés. La convention a été signée pour une durée de trois ans. Elle prend ses effets rétroactivement au (...)

>> mehr

... | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 | 90 | 100 | 110 | 120 |...