Unser Leitartikel :
Mit dem Kapitalismus in die Klimakatastrophe

Ja, alle Anstrengungen, die Einzelpersonen machen, um Lebensmittel einzukaufen, die von lokalen Produzenten stammen, um möglichst wenig Müll zu produzieren, um auf Plastiktüten zu verzichten, um Naturschutzprojekte zu unterstützen, um Trinkwasser einzusparen, um nicht auf Pestizide zurückzugreifen und um mit Bus und Zug zur Arbeit zu fahren, sofern das möglich ist, machen Sinn und sollten daher fortgesetzt werden, aber wird dadurch unser Planet gerettet ?
Man sollte den Menschen keine Angst (...)

>> mehr

18 Prozent beteiligen sich an »Lifelong Learning«

Eurostat: Luxemburg in Sachen Erwachsenenbildung EU-weit auf siebtem Platz

In Luxemburg beteiligten sich laut am Freitag von der EU-Statistikbehörde Eurostat veröffentlichten Zahlen im vergangenen Jahr 18 Prozent der 25- bis 64-Jährigen an Erwachsenenbildungsmaßnahmen, wie sie etwa die Salariatskammer in ihrem »Luxembourg Lifelong Learning Center« in der Rue Pierre Hentges in Luxemburg-Bonneweg anbietet.
Damit belegte Luxemburg nach Frankreich mit einer Erwachsenenbildungsquote von 18,6 Prozent Platz sieben unter den noch 28 EU-Staaten. Am besten schnitten demnach (...)

>> mehr

Change the System!

Im Rahmen der UNO hat die »Intergovernmental Platform on Biodiversity and Ecosystem Services« am 6. Mai einen 1.800 Seiten starken Bericht veröffentlicht. Vertreter aus 132 UNO-Mitgliedsländern, 145 Experten aus 50 Ländern, unterstützt von weiteren 310 Wissenschaftlern verantworten diesen wissenschaftlichen Bericht zur biologischen Vielfalt, die abgekürzt Biodiversität geheißen wird, und den Zustand der Ökosysteme auf unserem Planeten.
Festgestellt wird:
Die Feststellungen sind deutlich: eine (...)

>> mehr

Wählen, bis es Erdogan paßt

Türkei: Die regierende AKP will die Millionenmetropole Istanbul mit Milliardenetat nicht an die CHP verloren geben

Am Ende hat sich der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wieder einmal durchgesetzt. Auf Druck des Despoten und seiner Regierungspartei AKP hat die Hohe Wahlkommission YSK nach mehrwöchiger Prüfung unter fadenscheinigen Vorwänden das Ergebnis der Bürgermeisterwahlen in Istanbul annulliert. Die 16 Millionen Einwohner der Bosporus-Metropole sind aufgerufen, am 23. Juni noch einmal wählen zu gehen. Seit 25 Jahren wird die Stadt von der AKP regiert. »Wer Istanbul holt, gewinnt die Türkei«, (...)

>> mehr

Kommunisten fordern Zivilregierung

Die Sudanesische Kommunistische Partei (SCP) stellte am Donnerstag in einer Erklärung fest, daß in den vergangenen Wochen sehr bedeutende Veränderungen in der sudanesischen Gesellschaft stattgefunden haben. Nach einem zögerlichen Beginn hätten die Allianz für Freiheit und Veränderung und der Militärische Übergangsrat (MTC) in ihren Gesprächen erste Erfolge erzielt. Es wurde vereinbart, daß drei Viertel der Vertreter einer künftigen Übergangsregierung von der Allianz gestellt werden und der Ministerrat (...)

>> mehr