Nationale Politik

Letzter Eintrag : 24. Mai.

Immer weniger Arbeits- und Wegeunfälle werden anerkannt

Die Zahl der Arbeitsunfälle einschließlich der Wegeunfälle war seit dem Jahr 2000 nie niedriger als 32.000, sieht man einmal von den Jahren 2009 und 2014 ab. Das geht aus dem von der »Chambre des Salariés« erstellten »Sozialpanorama 2018« hervor.
Das heißt aber nicht, dass es während all der Jahre keine bedeutenden Schwankungen gegeben hätte. Zwischen 1990 und 2004 hatte die Zahl der Arbeitsunfälle regelmäßig zugenommen, was im Wesentlichen, aber nicht nur mit der wachsenden Zahl der Beschäftigten zu tun (...)

>> mehr

De l’huile dans le moteur, pas sur le feu !

Depuis 2011, la Ligue des droits de l’homme suit le processus de réforme de l’exécution des peines et l’élaboration d’un cadre législatif visant à créer une administration pénitentiaire indépendante du Parquet avec la plus grande attention. Elle souhaite vivement que les projets de loi 7041 et 7042, examinés actuellement par la Commission juridique de la Chambre des députés, soient adoptés avant la fin de l’actuelle législature.
La Ligue, qui peut comprendre l’impatience de tous ceux qui sont concernés par (...)

>> mehr

Gefahr für den Euro

Italien nicht mehr vom Norden regiert

In Italien bildet sich gerade eine Regierung, die die deutsche Tugend der Sparsamkeit um ihrer selbst willen offen in Frage stellt. Das wiederum stellt zum Beispiel in fast der gesamten veröffentlichten Meinung in deutschsprachigen Medien die Grundlagen der Euro-Zone in Frage. Schon die Euro-Pläne des feschen französischen Präsidenten sind deutschen Ökonomen ein Greuel. Nun kommt es noch schlimmer, und in Gefahr sind alle Erfolge der Vergangenheit: Griechenland wurde von Wolfgang Schäuble (...)

>> mehr

Weltbank soll künftig deutlich mehr Kredite gewähren können

Die 189 Mitgliedstaaten der Weltbank haben sich auf der mit dem Internationalen Währungsfonds gemeinsam veranstalteten Frühjahrstagung in Washington auf eine Kapitalaufstockung um 13 Milliarden US-Dollar geeinigt. Sie reagieren damit auf den globalen Einflußgewinn der Volksrepublik China – in mehrfacher Hinsicht. Ziel ist, daß die Weltbank künftig deutlich mehr Kredite genehmigen kann. Beliefen sich die Darlehen, die sie im vergangenen Jahr gewährte, auf insgesamt rund 59 Milliarden US-Dollar, so (...)

>> mehr

Korruption? Kein Problem

In mehr deutschen Unternehmen gibt es Fälle von Betrug und Korruption. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie, die die Beratungsgesellschaft Ernst and Young (EY) am Montag in Stuttgart vorstellte. »Nachdem der Anteil von Unternehmen, die innerhalb der letzten zwei Jahre einen größeren Betrugs- oder Korruptionsfall registrierten, 2016 noch auf 14 Prozent gesunken war, liegt er in diesem Jahr mit 18 Prozent wieder höher«, erklärte EY in einer Pressemitteilung. Für die Studie wurden 2.550 Manager aus (...)

>> mehr

Für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit

Aktionsbündnis Votum Klima präsentiert 15 Forderungen zur Chamberwahl im Herbst

Knapp zehn Jahre nach seiner Gründung im Vorfeld der Chamber- und EU-Wahlen im Juni 2009 hat das Aktionsbündnis Votum Klima am Mittwoch seine Forderungen zur Chamberwahl im Herbst präsentiert. Die Plattform appelliert an alle politischen Parteien und die künftige Regierung, sich »den Herausforderungen des Klimaschutzes konsequent zu stellen«.
Mit dem Pariser Klimaschutzabkommen habe sich Luxemburg verpflichtet, seinen Beitrag zu leisten, die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen. Dazu müßten »die (...)

>> mehr

Es besteht viel Aufklärungsbedarf

Bei der Differdinger Braderie, die am 19. Mai 2018 vom lokalen Geschäftsverband veranstaltet wurde, war auch die Kommunistische Partei mit einem Informations- und Verkaufsstand in der Fußgängerzone in Differdingen zugegen.
Zum Verkauf angeboten wurden Bücher, Getränke, Kuchen und Brötchen mit Würstchen und Sauerkraut, aber das Hauptaugenmerk lag auf Gesprächen mit Braderie-Besuchern und der Verteilung der Samstagausgabe der »Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek«. »Die Parktarife abschaffen«, (...)

>> mehr

Nouvelle convention collective chez Engie Cofely

L’OGBL, seul syndicat contractant présent dans l’entreprise, a signé récemment une nouvelle convention collective de travail pour les 114 salariés de Engie Cofely pour une durée de 3 ans, à savoir du 1er janvier 2018 au 31 décembre 2020.
Engie Cofely est une société qui propose aux entreprises et aux collectivités des solutions pour mieux utiliser les énergies et réduire leur impact environnemental, elle assure la production locale d’énergies renouvelables et gère la maintenance «multitechnique» et le (...)

>> mehr

Staatsbesuch des niederländischen Königspaars

Der niederländische König Willem-Alexander und Königin Máxima werden heute in Luxemburg erwartet. Bei dem dreitägigen Staatsbesuch soll es um Wirtschaftsbeziehungen, Hightech-Forschung und die Familiengeschichte des Hauses Nassau gehen. Die Niederländer sind nämlich entfernt mit Großherzog Henri verwandt: Willem-Alexanders Ururgroßvater, der niederländische König Wilhelm III. aus dem Haus Oranien-Nassau, war bis zu seinem Tod 1890 auch luxemburgischer Großherzog, danach herrschte das Haus (...)

>> mehr

Arbeitslosigkeit noch immer über Vorkrisenniveau

Am Dienstag hat die »Agence pour le développement de l’emploi« (Adem) die Arbeitslosenzahlen im Vormonat veröffentlicht. Demnach gab es in Luxemburg am 30. April 15.369 Arbeitslose, die dem Arbeitsmarkt am Stichtag zur Verfügung standen und bei der Adem eingeschrieben waren. Gegenüber April 2017 bedeute dies einen Rückgang um 557 betroffene Personen oder 3,5 Prozent, wird in der Pressemitteilung betont. Die Arbeitslosenquote wird mit »saisonbereinigt« 5,6 Prozent angegeben, was demnach ein (...)

>> mehr

0 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 |...