Inland

Letzter Eintrag : 20. Juli.

Sur la voie de l’émergence...

A l’occasion de la 11e session de la Commission de partenariat entre le Luxembourg et le Sénégal qui s’est tenue hier à Luxembourg, le ministre de la Coopération et de l’Action humanitaire, Romain Schneider a fait le point, avec Amadou Ba, ministre de l’Economie, des Finances et du Plan, Mamadou Talla, ministre de la Formation professionnelle, de l’Apprentissage et de l’Artisanat, et Mansour Faye, ministre de l’Hydraulique et de l’Assainissement du Sénégal, sur les relations de coopération entre les (...)

>> mehr

Deutsche Werft will Holding nach Luxemburg verlegen

Papenburg – Die Papenburger Meyer Werft bleibt bei ihrem Plan, den Mutterkonzern von Papenburger Meyer Werft und Rostocker Neptun Werft in Luxemburg anzusiedeln. Gespräche zwischen Werft, Niedersachsens Landesregierung, der IG Metall und dem Betriebsrat hätte die Geschäftsführung nicht umstimmen können, bestätigte das Wirtschaftsministerium am Mittwoch in Hannover. Ende Juni war bekanntgeworden, daß der Sitz des Mutterkonzerns von Rostock nach Luxemburg verlegt werden soll. Betriebsrat, IG Metall (...)

>> mehr

Extension de la « zone 30 km/h » au Pfaffenthal

La zone 30 km/h existante au Pfaffenthal est étendue suite à une annonce positive de la part du Ministère du Développement durable et des Infrastructures pour intégrer une partie de la voirie étatique dans les zones 30 sous certaines conditions.
De ce fait, deux rues étatiques, à savoir la rue Vauban, depuis l’intersection formée par les rues du Fort Olizy et Vauban jusqu’à la rue St. Mathieu, et la rue Saint Mathieu, depuis la rue Vauban jusqu’à la maison n° 9, sont réglementées de manière à limiter (...)

>> mehr

Gebührenpflichtiges Parken mit der »DiffCard«

Gestern wurde in Differdingen eine Neuerung im Bereich der Parkraumverwaltung vorgestellt. So sollen zum genannten Stichtag folgende Parkplätze kostenpflichtig werden:
Résidence Reggio, Résidence Nei Déifferdeng, Place des Alliés, ArcelorMittal, Fousbann, sowie der Parkplatz 1535 C. Der Stundenpreis für das Abstellen des Wagens beträgt 1 Euro.
Eine weitere Neuerung in der Gemeinde hat direkt mit dem neuen Gebührensystem zu tun: Die »DiffCard«, eine mit bis zu 30 Euro aufladbare Prepaid-Karte, ist (...)

>> mehr

»Krieg gegen Terror«

Erweiterte Sprengstoffkontrollen mit Wischtests an Flughäfen

Im Zuge des von den USA, der NATO und der EU weiter angeheizten »Krieges gegen Terror« müssen Flugpassagiere auf ihrem Flug in den Urlaub nun noch mehr Unannehmlichkeiten ertragen. Ab sofort werden an europäischen Flughäfen Sprengstoffkontrollen zur Verhinderung von Terroranschlägen verschärft. Passagiere und ihr Handgepäck werden stichprobenartig auf Spuren von Sprengstoff untersucht. Mit einem Prüfstab und Teststreifen werden Wischproben von den Händen, der Kleidung und dem Gepäck genommen. Die (...)

>> mehr

Zeitgemäße Verbesserungen nötig

In einer parlamentarischen Anfrage wollte die Abgeordnete Claudia Dall’Agnol rezent von Infrastrukturminister Bausch wissen, wie es um das CITA-System (»Controle et information du trafic sur les autoroutes«) bestellt ist, welches während der 90er Jahre konzipiert worden ist. In diesem Zusammenhang wird ohnehin mittlerweile Unmut laut, das in der Anschaffung relativ teure System habe heutzutage nur mehr einen überschaubaren Nutzen für die Verkehrsteilnehmer, da es weder Stauwarnungen in Verbindung (...)

>> mehr

66. Trauben- und Weinfest

Anlässlich des 66. Trauben- und Weinfestes in Grevenmacher wird die Moselmetropole am 11., 12. und 13. September wiederum viele Weinkenner und Verehrer der Luxemburger Weine und Crémants empfangen.
Mit seiner beeindruckenden Kulisse bietet das Grevenmacher Trauben- und Weinfest dem interessierten Winzer eine Möglichkeit die Produkte seines Könnens, deren Qualitäten bekannt und geschätzt sind, einem breiten – auch nicht ansässigen Publikum vorzustellen.
Die Förderung der Moselregion und ihrer Weine (...)

>> mehr

Schausteller mit Schueberfouer-Auftakt zufrieden

Trotz des verregneten Sonntags sind die Betreiber der knapp 200 Fahrgeschäfte, Restaurants, Süßwarenläden, Los- und Schießbuden sowie der rund 100 Verkaufsstände bislang mit dem Besucherandrang auf dem Glacisfeld zufrieden. Dort findet noch bis Mittwoch, 9. September die 675. Schueberfouer statt, die sonntags bis donnerstags von 12 bzw. spätestens 14 Uhr bis 1 Uhr und freitags und samstags bis 2 Uhr morgens geöffnet ist.
Es sei lange her, daß es auf der Fouer überhaupt nicht geregnet habe, tröstete (...)

>> mehr

Travaux de réhabilitation sur la N14

Dans le cadre de la réhabilitation et du renforcement du pont sur la Sûre à Diekirch, les travaux sont prévus à partir du 24 août. Lors d’une campagne d’inspection périodique du pont, des fissures avaient été constatées dans la voûte et une limitation de tonnage 30 t a dû être mise en vigueur pour le pont. La réhabilitation de l’ouvrage prévoit un renforcement des fondations par des micropieux et la mise en œuvre d’un nouveau tablier renforcé avec des trottoirs plus larges.
Afin de limiter les perturbations (...)

>> mehr

Butschebuerger Buergfest

Über 90 Händler und Handwerker mit Vorführungen mittelalterlicher Handwerkskunst, die Greifvögel der Anderswelt, das Kinder-Ritterturnier, der Geschichtenerzähler, Ponyreiten, zahlreiche Heerlager, die besten Komödianten der Mittelalterszene, ein Ritterturnier mit Reitern und erneut ein Nacht-Turnier mit abschließender Feuershow sowie als Höhepunkt ein großes Konzert: das sind nur einige der zahlreichen Attraktionen des 14. Butschebuerger Buergfest, das am 12. und 13. September im Düdelinger (...)

>> mehr

0 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 |...