Kandidatenliste der KPL in Luxemburg-Stadt deponiert

Joséane Schroeder, Präsidentin des Bezirksgerichts Luxemburg, nimmt die KPL-Liste von Jean-Marie Jacoby entgegen. Rechts im Bild: Marco Ourth


Nach der Deponierung der Kandidatenlisten der KPL in Esch/Alzette, Differdingen, Rümelingen und Beles wurde am Freitagnachmittag die Liste der Kommunisten zu den am 8. Oktober anstehenden Gemeindewahlen in der Stadt Luxemburg von Sektionspräsident Jean-Marie Jacoby und Sektionssekretär Marco Ourth hinterlegt.

Neben den beiden kandidieren auf ihr Marie-Jeanne Reckinger, Manuela Castellano, Guido Raman, Ute Quack, Jaime Ferreiro Coelho, Sonja Reckinger, Patrick Kirchesch, Luc Houdremont, Roland Wolff, Giulio Pisani, Fernand Schmit, Josef Welter, Quique Guerrero, Kenia Peralta, Fernand Levy, Carlos Miguel Fernandes Lopes und Joaquim Caetano da Silva. Fünf der Kandidatinnen und Kandidaten, die unter dem Slogan »Deng Stëmm kann d’Gemeng veränneren!« antreten, sind Ausländer.

oe

Oliver Wagner : Freitag 8. September 2017