Internationale Politik

Letzter Eintrag : 18. September.

»Sig«, der fliegende Vogtländer

Vor nunmehr 40 Jahren, am 26. August 1978, startete auf dem sowjetischen Weltraumbahnhof Baikonur in der kasachischen Steppe an Bord der sowjetischen Rakete »Sojus 31« der erste Deutsche ins Weltall: Sigmund Jähn, dem ersten und einzigen Fliegerkosmonauten der DDR, wurde die Ehre zuteil, als dritter nicht-sowjetischer Kosmonaut den Weltraum zu erobern. Vor ihm starteten im Rahmen des internationalen sowjetischen Forschungsprogramms »Interkosmos« am 2. März 1978 die Kosmonauten Vladimír Remek aus (...)

>> mehr

Nachwuchsrekrutierung

Zum zehnten Mal findet derzeit die Spielemesse »Gamescom« in Köln statt. Dort wird nicht nur für kreative Freizeitgestaltung geworben, sondern auch für das Töten: Die Bundeswehr nutzt die Gelegenheit, um die junge Generation ans Militär heranzuführen. Auf Kritik wegen mehrdeutiger Werbeparolen der Armee erwiderte ein Bundeswehr-Sprecher am Donnerstag: »So wie andere Arbeitgeber auch wollen wir dort mit IT-affinen jungen Menschen ins Gespräch kommen und ihnen die beruflichen Chancen bei der Bundeswehr (...)

>> mehr

En quatre ans de présidence de Poroshenko, la démocratie a été complètement laminée en Ukraine

Quatre ans après l’investiture du président Petro Porochenko, la démocratie bourgeoise a été complètement laminée en Ukraine. Le peuple est complètement exclu du pouvoir. Le slogan principal de Poroshenko pendant sa campagne électorale était «vivre d’une nouvelle manière», mais pour les Ukrainiens, cette «nouvelle manière» est devenue un véritable enfer.
A l’aube de la restauration du capitalisme dans les années 1990, l’oligarchie émergente n’a pas eu la force d’en finir avec tous les restes des acquis sociaux (...)

>> mehr

Unsicherheit im Norden Syriens

Syrische Armee fordert oppositionelle Kämpfer in Idlib zur Aufgabe auf. USA stellen finanzielle Unterstützung für Projekte der bewaffneten Opposition ein.

Abu Ahmad (Name geändert) kommt aus der syrischen Provinz Hasakeh und ist Vater von fünf Söhnen. »Können Sie mir sagen, wie ich meine zwei Söhne nach Deutschland schicken kann?« Drei der Jungen sind bereits in Deutschland, wo sie nach seinen Angaben Arbeit gefunden und Ausweispapiere erhalten haben, mit denen sie im Schengen-Raum reisen können.
Nun wolle er auch seine beiden Jüngsten nach Deutschland schicken, einer ist 14, der andere 15 Jahre alt. Auf die Frage, warum er aus Hasakeh weg wolle, sagt (...)

>> mehr

Keine alternativen Stimmen

Gespräch mit Lenin T. Chisaira von der Kommunistischen Partei Zimbabwes

In Simbabwe fanden am 30. Juli Wahlen statt. Es waren die ersten seit der Amtsenthebung von Robert Mugabe im November 2017. Bei den Wahlen wurde über örtliche Mandatsträger, die Zusammensetzung des Parlaments und den Inhaber des Präsidentenamts entschieden. Die Kommunistische Partei Zimbabwes (ZCP) hatte entschieden, nicht zu der Wahl anzutreten. »Unsere Zeit«, Wochenzeitung der DKP, sprach mit Lenin Tinashe Chisaira, Stellvertretender Politischer Kommissar der Kommunistischen Partei Simbabwes (...)

>> mehr

Kehrtwende in Caracas

Währungsreform, Lohnsteigerungen, Steuererhöhungen: Venezuelas Regierung will mit Wirtschaftsreformen die Lage stabilisieren

Weite Teile Venezuelas sind am Dienstagnachmittag (Ortszeit) von einem Erdbeben der Stärke 6,9 auf der Richterskala erschüttert worden. Verletzt wurde offenbar niemand, und auch die materiellen Schäden hielten sich ersten Einschätzungen der Behörden zufolge in Grenzen. Die Menschen des südamerikanischen Landes zeigten nach dem ersten Schrecken, daß sie ihren Humor trotz der seit Monaten angespannten Lage nicht verloren haben. »Die Opposition will Venezuela lahmlegen – und sogar die Erde beginnt, (...)

>> mehr

Hackerangriff auf Cubainformación

Schwere Schäden: Von Bilbao aus betriebenes Internetportal seit Freitag offline

Die Webseite des Medienportals Cubainformación ist am Freitag durch eine Hackerattacke zu großen Teilen zerstört worden. Wer in den zurückliegenden Tagen versucht hatte, auf die Domain http://www.cubainformacion.tv zuzugreifen, erhielt die Mitteilung, daß die Seite »bis auf weiteres« geschlossen sei. Der schwerste Angriff auf das seit elf Jahren bestehende Projekt sei »ein neuer Versuch, eine Stimme zum Schweigen zu bringen«, erklärte das »Netzwerk Cuba«, der Dachverband von mehr als 40 deutschen (...)

>> mehr

Partnerschaft mit Peking

El Salvador nimmt diplomatische Beziehungen mit der Volksrepublik China auf

El Salvador hat am Dienstag als 178. Staat der Welt diplomatische Beziehungen zur Volksrepublik China aufgenommen und zugleich das Verhältnis zu Taiwan beendet. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, haben Chinas Außenminister Wang Yi und sein Amtskollege Carlos Castaneda am Dienstag eine entsprechende Vereinbarung in Peking unterzeichnet. Präsident Salvador Sánchez Cerén hatte den Schritt bereits am Montagabend (Ortszeit) in einer Fernsehansprache angekündigt. Die Regierung El Salvadors (...)

>> mehr

Trumps Strohfeuer

USA-Präsident will Miniboom anheizen. Kritik an Notenbank wegen steigender Zinsen. Investitionen chinesischer Unternehmen erschwert

Oops – he did it again: USA-Präsident Donald Trump hat erneut die Notenbank Federal Reserve (Fed) scharf kritisiert. »Ich bin nicht begeistert davon, daß er die Zinsen erhöht«, erklärte er am Montag abend (Ortszeit) mit Blick auf die jüngsten Ankündigungen von Fed-Chef Jerome Powell – diesmal nicht via Twitter, sondern in einem Exklusivinterview mit der Nachrichtenagentur Reuters. Powell hatte den Leitzins dieses Jahr in zwei Schritten bereits auf 1,75 bis zwei Prozent erhöht – und vor einigen Tagen (...)

>> mehr

Sagen- und Märchenerzähler Alexis Tsipras

Homer hat alles gewußt. Den zehnjährigen Krieg gegen Troja um eine Dame des höheren Adels gewannen die Griechen nach seiner Erzählung mit Hilfe eines überdimensionierten Pferdenachbaus, in dessen Innerem sie Bewaffnete in die kleinasiatische Stadt einschleusten. Der Erfinder der Hohlfigur, Odysseus, wurde weitere zehn Jahre am Nachhausekommen nach Ithaka gehindert, weil ohne Ende Monster quer lagen: einäugige Kyklopen, menschenfressende Sängerinnen, ekelhafte Meeresstrudel und Ungeheuer. Am Ende (...)

>> mehr

... | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 | 90 | 100 | 110 | 120 |...