Leitartikel

Letzter Eintrag : 10. August.

Unser Leitartikel:
Feuer und andere Katastrophen

Die jährlich mit unschöner Regelmäßigkeit aufflammenden Brände in Griechenland lenken in diesem Jahr besonders unsere Aufmerksamkeit auf das Land im Süden Europas, das in den bürgerlichen Medien immer wieder gern als »Krisenland« bezeichnet wird. Allerdings steht zu befürchten, daß nach Ablauf der dreitägigen Staatstrauer um die weit über 80 Todesopfer der gewaltigen Feuer von dieser Woche wieder alles seinen gewohnten Gang gehen wird. Dabei sollte eigentlich diese Feuerkatastrophe, über die nach und (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Völlig losgelöst von der Erde

Glaubt man der wahlkämpfenden Dreierkoalition und insbesondere dem LSAP-Spitzenkandidaten Etienne Schneider, dann hat er als Wirtschafts- und Außenhandelsminister Bahnbrechendes zustande gebracht. Anfang August 2017 trat in Luxemburg ein Gesetz in Kraft, das es privaten Unternehmen erlaubt, Bergbau im Weltraum zu betreiben. Wer zukünftig beispielsweise auf einem Asteroiden nach Platin schürfen will, braucht neben viel Kapital und viel Knowhow vor allem eines: einen Firmensitz im Großherzogtum. (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Das wahre Gesicht

Am Wochenende überschlugen sich in den Medien die Nachrichten über die sensationelle »Rettung« von syrischen »Helfern« und ihren Familien. Über 800 Personen wurden quasi bei Nacht und Nebel von der israelischen Armee über die Grenze und damit »in Sicherheit« gebracht. Von einer beispiellosen humanitären Aktion wird geschwärmt, der Mut der israelischen Soldaten wird gerühmt – immerhin begaben sie sich dafür auch auf syrisches Territorium. Daß damit der Tatbestand der Verletzung der Grenze erfüllt ist, (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Heiße Ferienzeit beim Billigflieger

Der irische Billigflieger Ryanair ist bekannt für absolute Kampfpreise für Flüge innerhalb von ganz Europa und mittlerweile darüber hinaus. Bekannt aber auch für seine kritikwürdigen Umgangsmethoden mit dem eigenen Personal.
Da werden Krankentage nicht bezahlt und Ausbildungskosten oder Uniformen komplett aus eigener Tasche zu zahlen. Darüberhinaus wird nur die Zeit als Arbeitszeit anerkannt, in welcher der Flieger sich in der Luft befindet. Mit Gewerkschaften möchte man nicht zu tun haben und so (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Eine Steuernummer für jeden Roboter?

Nachdem die LSAP ihr Versprechen aus dem vorigen Chamberwahlkampf, eine »Reichensteuer« einzuführen, gebrochen hat, geht sie unter anderem mit der Idee, statt Umsatzsteuer auf die von Menschen geleistete Arbeit zu erheben, auch die von Robotern zu besteuern, in den Wahlkampf zu den Chamberwahlen am 14. Oktober.
Dabei ist die Idee weder neu noch sonderlich originell. Schon in der Vergangenheit wurden ähnliche Forderungen nach einer »Maschinensteuer« oder einer »Wertschöpfungsabgabe« erhoben. Die (...)

>> mehr

Dialog statt Feindbildaufbau

Wenn von der Begegnung der Präsidenten Rußlands und der USA am Montag in Helsinki ein Wort der Beschreibung in die Geschichtsbücher eingehen soll, dann fällt die Wahl bei den politischen Beobachtern beiderseits des Atlantik auf sehr unterschiedliche Begriffe. Die »Falken« in den USA, in der NATO und auch in der EU sind sauer auf den Herrn aus dem Weißen Haus, weil er nicht – wie von ihnen sehnlichst gewünscht – in der für Trump typischen Art rüde Schimpftiraden auf den Kremlchef losgelassen hat. (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Gegenpol zum Einheitsbrei

Jeder, oder fast jeder im Land hat es mitbekommen, dass am 14. Oktober 2018 Chamberwahlen sind. Doch bis auf die Generalstäbe der Parteien, die über den Sommer Vorbereitungen für den Wahlkampf im September treffen müssen, spielt der Wahltermin für die allermeisten Menschen im Land gegenwärtig keine Rolle, sei es, dass sie ohnehin kein Wahlrecht bei den Parlamentswahlen haben, sei es, dass sie das Thema verdrängen, weil bekanntlich die Sommerferien angefangen haben.
Bisher hielten sich die (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Kuba gibt das Beispiel

In Kuba wird der Entwurf einer neuen Verfassung des Landes öffentlich diskutiert – in den westlichen Medien wenig beachtet und zudem eigenwillig interpretiert. Absolut keine Beachtung findet in den Agenturberichten ein interessantes Detail, das allerdings von nicht zu unterschätzender Bedeutung ist und als Beispiel für andere Länder dienen sollte, nicht zuletzt hier in Westeuropa.
In der Verfassung des sozialistischen Kuba soll auch das Verbot der Verbreitung und Anwendung von Atom- oder (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Für wie dumm hält die LSAP die Schaffenden?

»Wir werden den öffentlichen Transport gratis machen« heißt es wortwörtlich im Wahlprogramm der LSAP … von 2004. Inzwischen sind die Sozialisten seit ganzen 14 Jahren in der Regierung, aber der öffentliche Transport wurde nicht gratis, sondern teurer. Das hindert die LSAP nicht daran, in ihrem am 12. Juli verabschiedeten Wahlprogramm erneut zu versprechen, sie werde »mittelfristig den kostenlosen öffentlichen Transport einführen«.
Für wie dumm halten die LSAP-Strategen die Schaffenden und Rentner (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Hochrüstung ohne Ende

Am Ende lief alles wie geschmiert beim NATO-Gipfel in Brüssel. Eitel Sonnenschein herrschte bei den »Familienfotos«, aus »erbittertem Streit« wurde lächelnde Einigkeit. Es war auch nicht anders zu erwarten; die zuvor kolportierten Meldungen hatten lediglich die Aufgabe, von den eigentlichen Themen abzulenken und vor allem den Eindruck zu erwecken, man habe am Ende Schlimmeres abgewendet und kann jetzt über das Erreichte erleichtert aufatmen.
Was hatte man sich nicht alles ausgedacht, um ein (...)

>> mehr

0 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 |...