Unser Leitartikel:
Von Steuerdumping, niedrigen Energiepreisen und Profitmaximierung

Am 20. Juni gab der Rat der Gemeinde Bissen mit vier gegen zwei Stimmen bei fünf Enthaltungen grünes Licht für die Umklassierung einer 33,7 Hektar großen Fläche in eine »Spezialzone Datacenter«, die für den Bau eines Rechenzentrums des USA-Internetkonzerns Google genutzt werden soll.
Abgesehen davon, dass fast die Hälfte der Ratsmitglieder sich bei der Abstimmung enthielten und sich damit quasi überflüssig machten, fiel auf, dass der Gemeinderat erneut eine wichtige Entscheidung fällte, ohne über die (...)

>> mehr

Unbedarft in die Digitalisierung

Die interessanteste Aussage bei der ersten Pressekonferenz des nach den Wahlen neu geschaffenen Ministeriums für Digitalisierung, dem Premier Bettel vorsteht, die Arbeit aber durch den delegierten Minister Hansen erfolgt, vorweg: Patrick Houtsch, Direktor des CTIE (»Centre des Technologies de l‘Information de l‘Etat«) erklärte, im Zentrum werde viel »Open Source« genutzt. Zwar gäbe es »in der bureautique« viel Microsoft, bei den Servern aber sehr wenig, dafür sehr viel Linux.
Diese Aussage fiel nach (...)

>> mehr

Die Politik ist gefordert!

Nach der öffentlichen Anhörung vom 21. Juni 2019 in Bezug auf die ULC-Petition gegen die horrenden und unsozialen Bank- und Postgebühren in der Abgeordnetenkammer sind nunmehr die politischen Verantwortlichen gefordert und am Zuge.
Mit dieser Petition hatte die Union Luxembourgeoise des Consommateurs (ULC) innerhalb kürzester Zeit 5.682 Unterschriften erreicht. Ebenfalls ist zu erwähnen, dass die ULC schon vor zwei Jahren eine diesbezügliche Petition bei der Petitionskommission eingereicht (...)

>> mehr

Imamoglu gewinnt erneut Bürgermeisterwahl in Istanbul

CHP-Politiker holt mehr als 54 Prozent der Stimmen. AKP-Kandidat Yildirim gesteht seine Niederlage ein

Der Oppositionskandidat Ekrem Imamoglu hat laut dem vorläufigen offiziellen Ergebnis von Montagmorgen die Bürgermeisterwahl in der türkischen Metropole Istanbul gewonnen. Imamoglu erhielt am Sonntag nach Angaben des Präsidenten der türkischen Wahlbehörde Sadi Güven 54,21 Prozent der Stimmen, sein Gegner, der ehemalige AKP-Premier Binali Yildirim, kam auf 44,99 Prozent. Imamoglu habe 4.740.868 Stimmen erhalten, Yildirim 3.935.453. Damit liegen 805.415 Stimmen zwischen beiden.
Der Kandidat der (...)

>> mehr

Erpresser unterwegs

USA verklagen deutsches Tourismusunternehmen wegen Geschäften mit Kuba. EU droht mit Gegenmaßnahmen, Solidaritätsbewegung mobilisiert

Die USA verschärfen ihre Blockade gegen Kuba weiter – und attackieren nun auch vermehrt europäische Firmen, damit diese ihre Geschäfte mit der Insel aufgeben. Wie am Wochenende bekannt wurde, hat das Anwaltsunternehmen Rivero Mestre LLP mit Sitz im USA-Bundesstaat Miami Klage gegen die Betreiber der deutschen Hotelsuchmaschine Trivago eingereicht.
Indem sie Unterkünfte auf der Insel vermittle, habe die Gesellschaft mit Sitz in Düsseldorf mit Eigentum gehandelt, das nach der Kubanischen (...)

>> mehr