Nationale Politik

Letzter Eintrag : 21. Juni.

Hoffnungsfroh inmitten von Baustellen

Die CSV hat wieder das Thema der angeblich organisierten Bettelei entdeckt. Es will aber niemand den Roma helfen, zu einer richtigen Arbeit zu kommen, zum Beispiel in der Landwirtschaft. Das wäre anstrengender als populistisch zu hetzen. Die Polizei führt jedenfalls dazu keine gesonderten Statistiken. Sie bestätigt aber, daß die Begleithunde alle erforderlichen Impfungen haben.
Die DP fordert weniger breite Straßen und mehr Verkehrsbehinderung, obwohl ganz besonders viele ihrer Anhänger immer (...)

>> mehr

»Séieren Tram« nur von Foetz bis vor Zessingen

Verkehrsminister Lux wollte in seiner ersten Amtszeit einen Zug von Belval längs der A4 zum Hauptbahnhof führen und hatte in Steinbrücken auch schon begonnen, Häuser dafür aufzukaufen. Doch dann bekam Lydia Mutsch als damalige Escher Bürgermeisterin einen Anfall von Lokalpatriotismus: Belval und Esch müßten zusammen bleiben, und daher müsse der direkte Zug weniger direkt, aber durch den Escher Bahnhof fahren. Da er dort nicht über die Rue de Luxembourg zur Autobahn abbiegen konnte, hätte er auch noch (...)

>> mehr

»Wir werden unsere Rechte entschlossen verteidigen«

Zuversicht und Entschlossenheit – mit diesen Worten ist die Haltung der knapp 250 Teilnehmer an der Solidaritätskundgebung am vergangenen Samstag vor der Pflegeeinrichtung »An de Wisen« in Bettemburg wohl am besten umrissen. Ursprünglich war die Kundgebung vor dem Pflegeheim der Zitha-Gruppe in der Hauptstadt angekündigt worden, wurde aber dann kurzfristig nach Bettemburg verlegt, um den seit dem 6. Juni anhaltenden Arbeitskampf der dortigen Beschäftigten mit FHL-Kollektivvertrag zu unterstützen. (...)

>> mehr

Finanzinvestoren auf der Place de l’Etoile

Die hauptstädtische Place de l’Etoile hat eine lange Geschichte und es ist auch kein Zufall, daß da schon derart lange eine Brache ist. Das verdanken wir dem sagenumwobenen Premier Werner (ihm folgten Santer und Juncker, bis Bettel der CSV passierte). Den hatte der Stockluxemburger Bauträger Hein um einen Gefallen gebeten, und Werner lieferte ein Gesetz, mit dem Heins Projekt für eine Umgestaltung dieser Stadteinfahrt als im öffentlichen Interesse erklärt wurde. Damit verbunden war Heins Recht, (...)

>> mehr

Die Streikenden sind entschlossen und zuversichtlich

Nach dem 100-prozentigen Streikerfolg der Beschäftigten der Pflegeinrichtung »Les Parcs du 3ème Age« in Bettemburg, waren die Lohnabhängigen der Pflegeeinrichtung »An de Wisen« in Bettemburg am gestrigen dritten Streiktag voller Optimismus, dass es ihnen auch gelingen wird, die ihnen seit Oktober 2017 geschuldete Aufwertung der Laufbahnen und Löhne zu erkämpfen.
Naiv sind sie dennoch nicht, denn sie wissen, dass hinter der Pflegeeinrichtung in Bettemburg der börsennotierte französische Konzern (...)

>> mehr

100-prozentiger Streikerfolg in Bartringen!

Der Streik hat sich gelohnt: Gleich am ersten Streiktag erzielten die Beschäftigten der Pflegeeinrichtung »Les Parcs du 3ème Age« in Bartringen vollständige Genugtuung. Die Streikaktion war noch keinen halben Tag alt, da ließ der Direktor der Pflegeeinrichtung die Streikenden wissen, er sei bereit, ihnen die seit Oktober 2017 gültige Aufwertung der Laufbahnen und der Löhne zu gewähren. Wie in anderen vier Pflegeinrichtungen hatte die Direktion von »Les Parcs du 3ème Age« einen Vertragsbruch (...)

>> mehr

Luxemburgisch lebt

Die Regierung hat bei TNS Ilres eine Umfrage bestellt, um zu sehen, wie ihre Strategie zur Förderung der Luxemburger Sprache vom 9.3.2017 und das am 15.11.2017 nachgereichte Gesetzesprojekt, das noch im Juli gestimmt werde, ankommt. Gleichzeitig läuft die Auswertung der vier sogenannten »Bürgerforen« in Verbindung mit der Online-Plattform, die auch im Juli vorgestellt werden soll.
Gestern erklärte Tommy Klein der Presse die Ergebnisse aus 1.053 Befragten ab 16, die im Land wohnen. 40% davon haben (...)

>> mehr

Kommerz gegen freie Meinungsäußerung

Es war letzten Samstag einer der vielen Tage, an denen sich die Sektion Zentrum der KPL schon Ende Januar bei der Bürgermeisterin angemeldet hatte, um unten in der Avenue de la Gare für unsere Ideen zu werben und aufzuklären, warum es im real existierenden Kapitalismus so schlecht läuft für Lohnabhängige.
Es war aber auch am ersten Juniwochenende der Tag, an dem die bestsubventionierte »Union Commerciale de la Ville de Luxembourg« (UCVL) einen Straßenmarkt organisiert hat, um zu mehr Konsum zu (...)

>> mehr

Wirbeltiere offiziell keine Sache mehr

Eingangs wurde gestern wortreich Camille Gira gedacht, der vor seiner Zeit als Staatssekretär von 1994-2013 Abgeordneter und Bürgermeister von Beckerich ab 1990 war und davor Fluglotse. »Von den Toten nur Gutes«, sagten die alten Römer, und so sei es. Ein Photo stand auf einem Schemel vor der Rednertribüne, an der er umkippte bei der Verteidigung des Naturschutzgesetzes, mit Sonnenblumen davor. Sonderbarerweise steht die Abstimmung über das Naturschutzgesetz immer noch aus.
Freihandelsgerede
Es (...)

>> mehr

»Eine Schule der Chancengleichheit sieht anders aus«

Der Differdinger Gemeinderat verabschiedete am gestrigen Mittwoch einstimmig die Schulorganisation für 2018/19. Der kommunistische Rat Ali Ruckert fand belobigende Worte für die Bemühungen der kommunalen Verwaltung und der Lehrkräfte, unter den gegebenen Umständen die bestmögliche Schulorganisation zu garantieren, machte aber gleichzeitig deutlich, dass die KPL die gegenwärtige Ausrichtung der Schule ablehnt. »Es ist kein Geheimnis, dass die KPL für eine öffentliche, laizistische Gesamtschule mit (...)

>> mehr

0 | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 |...