Direktion gewährt den Beschäftigten nun doch die seit Oktober 2017 geschuldete Aufwertung der Laufbahnen und Löhne

100-prozentiger Streikerfolg in Bartringen!

Der Streik hat sich gelohnt: Gleich am ersten Streiktag erzielten die Beschäftigten der Pflegeeinrichtung »Les Parcs du 3ème Age« in Bartringen vollständige Genugtuung. Die Streikaktion war noch keinen halben Tag alt, da ließ der Direktor der Pflegeeinrichtung die Streikenden wissen, er sei bereit, ihnen die seit Oktober 2017 gültige Aufwertung der Laufbahnen und der Löhne zu gewähren. Wie in anderen vier Pflegeinrichtungen hatte die Direktion von »Les Parcs du 3ème Age« einen Vertragsbruch begangen, indem sie sich im Nachhinein geweigert hatte, den unter dem Kollektivvertrag des Krankenhaussektors arbeitenden Beschäftigten die Anpassungen zu gewähren. Es dauerte dann noch einige Zeit, bevor die Unterschriften unter die vom OGBL in Zusammenarbeit mit der Personalvertretung und den Beschäftigten ausgearbeiteten schriftlichen Bedingungen gesetzt werden konnten. Dann flossen allerdings manche Freudentränen, als der Erfolg verkündet wurde. Der Streik in der Pflegeeinrichtung »An de Wisen« in Bettemburg, der bereits am Mittwoch begann, wird fortgesetzt und dürfte durch Arbeitsniederlegungen in drei Pflegeeinrichtungen der Zitha-Gruppe ausgeweitet werden. Für Samstag 11.00 Uhr kündigte der OGBL eine Solidaritätsmanifestation vor der »Séniorie St Jean de la croix« auf Nummer 30 in der Zitha-Straße in der Hauptstadt an.

Freitag 8. Juni 2018