Luxemburger Kommunisten bekräftigen Solidarität mit Kuba

Die Delegation der KPL unter Leitung ihres Präsidenten Ali Ruckert, die sich gegenwärtig zu einem Freundschaftsbesuch in Kuba aufhält, wurde am Donnerstag (Ortszeit) in Havanna von José Ramón Machado Ventura, Zweiter Sekretär des Zentralkomitees der KP Kubas zu einem Gespräch empfangen. Der kubanische Gastgeber informierte über die am Vortag erfolgte Proklamation der neuen Verfassung Kubas durch die Nationalversammlung und die aktuellen Entwicklungen angesichts der Bestrebungen der USA-Regierung, die Blockade gegen Kuba massiv zu verschärfen. Kuba bereite sich auf wirtschaftliche Verschlechterungen vor und baue seine militärischen Kapazitäten aus, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein, sagte José Ramón Machado. Zudem fand ein Informationsaustausch über die internationale Zusammenarbeit der kommunistischen Parteien statt. Die Delegation der KPL, der auch die Vizepräsidenten Marceline Waringo und Alain Herman angehören, bekräftigte die Solidarität der luxemburgischen Kommunisten mit dem sozialistischen Kuba. Die Gäste aus Luxemburg bekamen während ihres einwöchigen Aufenthalts die Gelegenheit, sich bei Gesprächen mit Politikern, Gewerkschaftern, Wissenschaftlern und Arbeitern mit den aktuellen Entwicklungen beim weiteren Aufbau der sozialistischen Gesellschaft bekannt zu machen.

(Foto: Granma)

Freitag 12. April 2019