Finanzminister Gramegna (DP) will die Schaffenden und Rentner zusätzlich belasten

DP-Finanzminister Pierre Gramegna will die Schaffenden und Rentner offenbar über eine EU-Steuer zusätzlich belasten.

Gelegentlich eines Treffens der Finanzminister der Länder der Europäischen Union meinte er, »eine Ressource, die auf Plastik oder CO2-Ausstößen basiert wäre, wäre eine interessante Lösung.«

Zuvor hatte die EU-Kommission unter Jean-Claude Juncker unter anderem eine Plastiksteuer, welche der EU direkt zufließen würde, ins Gespräch gebracht.
Eines von vielen Beispielen dafür, wie die Herrschenden die Klimafrage auf dem Buckel der arbeitenden Menschen lösen wollen. Grüner Kapitalismus eben!

Mittwoch 10. Juli 2019