Nachricht senden

Antwort auf:

Regierung kündigt umfangreichen Stabilitätsplan für Betriebe an

Maßnahmen sollen teilweise über eine Staatsanleihe in Höhe on 3 Milliarden Euro finanziert werden

Gelegentlich einer Pressekonferenz am Mittwochabend, an der auch Wirtschaftsminister Franz Fayot und Mittelstandsminister Lex Delles teilnahmen, kündigte Finanzminister Pierre Gramegna an, dass die Regierung einen Stabilitätsplan beschlossen hat und sehr unterschiedliche Maßnahmen ergreifen wird, die zusammengenommen maximal 8,8 Milliarden Euro ausmachen werden. Dazu gehört die Finanzierung der Kurzarbeit für zwei Monate für eine Milliarde Euro, Direkthilfen für kleine und mittlere Betriebe in (...)

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.