Nationale Politik

Neuester Eintrag : 3. Juli.

Denkmalschutz, das unbekannte Wesen

Über die Problematik des Denkmalschutzes haben wir am 27. Juni anhand der Häuser 32 bis 34, Rue de la Semois und 1 bis 7, Rue des Jardiniers im Stadtluxemburger Viertel Hollerich berichtet, wo es letzten Endes um nichts anderes geht als die Durchsetzung des Privatinteresses nach Maximalprofit zugunsten eines Bauträgers auf Kosten des Viertels und des Ensembleschutzes.
»Eine Stadt ohne Zeitzeugen auch der einzelnen Architekturperioden ihrer Entwicklung wird zur seelenlosen Ansammlung von (...)

>> mehr

Tripartite befaßt sich mit Arbeitslosigkeit

Im Senninger Schloß kamen am Freitag Vertreter der Regierung, des Patronatsdachverbandes UEL und der drei national repräsentativen Gewerkschaften OGBL, LCGB und CGFP zu einer Tripartite zusammen, die die Salariatsvertreter eingefordert hatten, um über die Coronaviruskrise und ihre wirtschaftlichen und sozialen Folgen – insbesondere die im allgemeinen Lockdown dramatisch gestiegene Arbeitslosigkeit – zu beraten. Man habe den ganzen Vormittag ausschließlich über Arbeitslosigkeit diskutiert, teilte (...)

>> mehr

Bausch besucht Kriegslogistiker

»NATO Support and Procurement Agency« in Capellen wird ausgebaut und modernisiert

Ohne den sonst üblichen Troß aus Pressevertretern und Fotografen hat der olivgrüne Armeeminister François Bausch am Donnerstag die Logistikagentur der NATO in Capellen besucht. Am Wohnort von Ex-EU-Kommissionspräsident und Ex-Premier Jean-Claude Juncker hat die »NATO Support and Procurement Agency (NSPA)«, die – wenn überhaupt – eher unter ihrem alten Namen NAMSA bekannt sein dürfte, ihren Hauptsitz. Zusammen mit Filialen in Frankreich, Italien und Ungarn hat sie eigenen Angaben zufolge »etwa 1.200 (...)

>> mehr

Der liebe Allgemeine Bebauungsplan

Auf der Tagesordnung des Escher Gemeinderats sollte am Freitag der Allgemeine Bebauungsplan stehen, bekannt unter der Abkürzung PAG, was »Plan d‘Aménagement Général« in Amtsfranzösisch heißt, und in dem festgelegt wird, was wo gebaut werden darf – und nicht, welchen Moralvorstellungen die Bewohner und Bewohnerinnen von Einfamilienhäusern zu entsprechen haben.
Nachdem der darin eingeschriebene Wunsch des katholischen Bürgermeisters, Wohngemeinschaften zu kontrollieren und gegebenenfalls untersagen zu (...)

>> mehr

Meco sieht Mehrheiten für »fundamentalen Strukturwandel«

»Die Menschen wollen kein Zurück in die Gesellschaft Vor-Corona«

Nachdem sich der Mouvement Ecologique im Mai mit der Forderung nach einem »fundamentalen wirtschaftlichen Strukturwandel« in die Debatte um einen Neustart nach der ersten Welle der Coronaviruspandemie eingeschaltet hatte, sieht er sich nun von den Befunden einer repräsentativen Umfrage bestätigt. Wie es am Donnerstag auf einer Pressekonferenz hieß, wollen die 1.016 Einwohner, die zwischen dem 15. und dem 18. Juni vom Institut ILRES befragt wurden, zumindest in ihrer Mehrheit »kein Zurück in die (...)

>> mehr

Tag der heißen Luft

Gestern begann die nur im Übertragungswege öffentliche Sitzung der Chamber im Cercle mit dem Einbringen einer adr-Motion für mehr Mobilität im Dritten Alter, ein längeres Gesundbleiben im Alter und einen eigenen Ombudsmann für das Dritte Alter.
Danach wurde eine CSV-Motion deponiert, mit der die Koalitionsresolution zur Annexionsfrage durch Israel in Palästina umgeschrieben wurde. Als drittes deponierte die Lénk zur selben Frage eine neuformulierte Motion, die nun auch die Forderung der (...)

>> mehr

Zwei Gesetze umrahmt von heißer Luft

Gestern verspürten CSV und Piraten Lust, sich in einer Aktualitätsstunde über Rassismus zu ergehen. Wer da wissenschaftliche Aufklärung erwartete, daß die Entschlüsselung des menschlichen Genoms den Beweis erbracht hat, daß es menschliche Rassen nicht gibt und wir uns nur unterscheiden durch einen besseren oder schlechteren Schutz gegen Sonnenstrahlen, wurde enttäuscht, denn das wurde allenfalls erwähnt.
Dafür wurde umso mehr moralisiert. Die CSV sprach die Gesellschaft frei davon, eine rassistische (...)

>> mehr

OGBL verlangt Jobgarantien und Investitionsversprechen

Am Mittwochmorgen informierte Alain Rolling, beigeordneter Zentralsekretär des OGBL-Syndikats Chemie über die aktuelle Lage beim Glashersteller Guardian Glass und dessen Produktionsstätten in Niederkerschen und Düdelingen.
Am vergangenen 17. Juni waren die Betriebsräte der Standorte zu separaten Gesprächen eingeladen worden, auf denen ihnen zum großen Erstaunen erklärt wurde, daß der Konzern plane, beide Standorte in Luxemburg zusammenzulegen, korrekter: Daß »LuxGuard II Düdelingen LuxGuard I (...)

>> mehr

»Noch weit von einer Schule der Chancengleichheit entfernt«

Im Schuljahr 2020/21 werden in der Gemeinde Differdingen 2.840 Schülerinnen und Schüler in 196 Klassen von 160 Lehrkräften unterrichtet. Der Durchschnitt beträgt knapp weniger als 15 Schüler pro Klasse. Der kommunistische Gemeinderat Ali Ruckert bedankte sich anlässlich der Gemeinderatssitzung vom 1. Juli bei allen, die bei der Schulorganisation mitwirkten, strich die großen Bemühungen hervor, die es seitens der kommunalen Dienste und der Lehrkräfte gab, um die Schulorganisation zu verbessern und (...)

>> mehr

Gut organisierte Wegwerfgesellschaft

Träume sind Schäume, auch wenn manche glauben, eine Pressekonferenz reiche aus, um etwas zu erreichen, wo sie dort doch formuliert haben, die Leute sollten bitte nicht sofort etwas Neues kaufen, wenn was Altes kaputtgeht, sondern statt dessen reparieren. Schön wäre, wenn es möglich wäre, so einem Aufruf einfach so zu folgen. Die nachfolgende Geschichte beweist, daß das leider eine Illusion ist: »Doch die Wirklichkeit, die ist nicht so«, um es mit Bertolt Brecht zu sagen. Nun zur Wirklichkeit. Eine (...)

>> mehr

-10 |...