Nationale Politik

Neuester Eintrag : 4. Dezember.

Geschäftsreise-Spezialist BCD Travel Luxembourg entläßt 8 von 40 Beschäftigten

Nach sechs Verhandlungsrunden unterzeichneten die Personaldelegation und die Direktion des Geschäftsreise-Spezialisten BCD Travel Luxembourg am 1. Dezember einen Sozialplan über die Entlassung von 8 der 40 Beschäftigten.
Der massive Rückgang der Geschäftsreisen seit dem Beginn der Covid-Pandemie im März dieses Jahre führte dazu, dass das Unternehmen BCD Travel, das seinen Sitz in Utrecht in den Niederlanden hat und in 109 Ländern mit eigenen Büros oder Franchiseunternehmen aktiv ist, im Herbst eine (...)

>> mehr

»Probleme konsequenter angehen«

Meco: Zur Bekämpfung der Klima- und Biodiversitätskrise sowie der Wohnungsnot bedarf es einer zielorientierten Partnerschaft von Staat und Gemeinden

Der Mouvement Ecologique (Meco) hat seinen Avis zu gleich drei Pakten veröffentlicht, mit denen sich die Abgeordnetenkammer derzeit beschäftigt: Der »pacte climat 2.0« (die Weiterentwicklung des ersten Klimapaktes), der »pacte nature« (ein neuer Pakt zwischen Staat und Gemeinden im Naturschutzbereich) sowie der »pacte logement 2.0«, mit dem die Wohnungsbaupolitik nach dem Willen der Regierung eine neue Ausrichtung bekommen soll.
»Die Klimabilanz Luxemburgs ist alles andere als gut«, schreibt der (...)

>> mehr

»Jugendrot« mit Umfrage:

Zu was dient Benevolat?

Das wäre die wesentliche Frage, doch gerade sie wird in der Benevolats-Studie nicht gestellt, die gestern vom »Jugendrot« veröffentlicht wurde. Das ist der neue Name der CGJL (Conférence générale de la Jeunesse du Luxembourg), deren ruhmreiche Vergangenheit mit den selbstverwalteten Jugendzentren weit zurückliegt. Von den 30 Mitgliedsvereinigungen sind elf im Exekutivbüro vertreten, und es muß einen Grund haben, warum Präsident Mathis Godefroid bei der Pressekonferenz nicht verriet, wer das ist. Wir (...)

>> mehr

Non à la suppression de la ligne ferroviaire entre Esch-sur-Alzette et Audun-le-Tiche !

L’OGBL/Landesverband et les élus d’Audun-le-Tiche et de Villerupt s’opposent catégoriquement à la suppression de la ligne ferroviaire entre Esch-sur-Alzette et Audun-le-Tiche.
Une délégation du syndicat Chemins de Fer-FNCTTFEL/Landesverband de l’OGBL, composée de son président Georges Merenz, de son secrétaire général Georges Melchers et du président de l’AÖT (« Aktioun Öffentlechen Transport »), Roland Schreiner, a rencontré le 1er décembre 2020, la maire d’Audun-le-Tiche, Viviane Fattorelli et son 1er (...)

>> mehr

Rechnen mit vielen Unbekannten

Statec: Luxemburger Wirtschaft in Coronakrise bisher widerstandsfähiger als befürchtet. Gedämpfte Erwartung für 2021. Arbeitslosigkeit wird weiter steigen

Wegen der Coronakrise rechnet das nationale Statistikamt in diesem Jahr mit einem Rückgang der Wirtschaftsleistung um 3,5 bis 4,5 Prozent. Wenn die amtlichen Statistiker mit ihrer am Donnerstag veröffentlichten und auf einer Online-Pressekonferenz präsentierten zweiten Konjunkturnote in diesem Jahr richtig liegen, wäre die Rezession bislang schwächer ausgefallen als noch im Frühjahr vom Statec befürchtet. In der Frühjahrsnote war ein Rückgang um rund sechs Prozent vorhergesagt worden.
Die (...)

>> mehr

Heiße Luft und Staatsnotariat

Gestern ging es in der Chamber mal wieder ums Füllen der Protokollseiten. Eine Beileidserklärung des Chamberpräsidenten zu den Ereignissen des »Schwarzen Dienstags« in Trier stand dem ganzen vor. Es fand eine Trauerminute statt, aber erklärt wurde nichts.
Danach wurde ein koalition­­internes Pingpong-Spiel geboten mit einer erweiterten DP-Frage an den LSAP-Außenminister und den grünen Militärminister zur franko-deutschen Dissonanz bei der strategischen Autonomie »Europas« in Sachen Kriegsgeschäft und (...)

>> mehr

Glasfaser und 5G als Energiesparprogramme

Der FFTH (Fibre to the Home Council Europe) veranstaltet seine Jahreskonferenz 2020 als virtuelles Ereignis gestern und heute im Internet, was uns die Chance gab, hineinzuhören, denn nach Berlin hätten wir es nicht geschafft. Das führte zu Erkenntnissen, mit denen wir nicht gerechnet hatten. Gleich zum Einstieg erfuhren wir, daß die Datenübertragung von 2010 bis 2018 um 1.100 Prozent angestiegen ist, der Energieverbrauch dafür aber nur um zehn Prozent.
Wie ist das möglich? Dr. Hui Cao von Huawei (...)

>> mehr

Arbeitsminister zeigt Interesse an Vorschlägen des OGBL im Handel

Kürzlich kam eine Delegation des Syndikats Handel des OGBL mit Arbeitsminister Kersch zusammen, um dem Minister die sechs Vorschläge darzulegen, welche die Gewerkschaft im Rahmen ihrer Kampagne »Unsere Geschäfte, unsere Arbeitsplätze – unsere Zukunft« aufgestellt hat. Der Minister soll großes Interesse an mehreren Vorschlägen gezeigt haben.
Die Kernforderungen des OGBL für den Bereich Handel umfassen die Schaffung eines sektoriellen Kollektivvertrags für die kleinen Geschäfte, die Aufstellung eines (...)

>> mehr

Horesca fordert mehr Hilfen vom Staat

Regierung soll während des Teil-Lockdowns Fixkosten übernehmen

Während die Einzelhändler am Samstag nach »Black Friday« ihren Schnitt gemacht hätten, weil sie nicht von dem in der Nacht zum Donnerstag vergangener Woche in Kraft getretenen Teil-Lockdown betroffen sind, seien Luxemburgs Hoteliers, Restaurantbetreiber und Gastwirte leer ausgegangen, klagte ihr Verband am Mittwoch in einer Presseerklärung. Darin wurde angekündigt, die zuständigen Minister würden angeschrieben, um weitreichendere Hilfen einzufordern.
Unter anderem verlangt das Horesca-Patronat, daß (...)

>> mehr

Plattform JIF bereitet zweiten Frauenstreik vor

Für den 8. März 2021 mobilisiert die Plattform JIF zum zweiten Frauenstreik in Luxemburg. Das Motto lautet, ähnlich wie beim ersten, »Care-Arbeit ist echte Arbeit!«. Doch während der erste Frauenstreik am 7. März dieses Jahres an einem für das Patronat oftmals günstigen Samstag stattfand, wurde diesmal das Datum des Internationalen Frauentages gewählt, der nächstes Jahr auf einen Montag fällt. Es werden wieder regelmäßig Newsletter verschickt – die im Internet unter www.fraestreik.lu abonniert werden (...)

>> mehr

-10 |...