Leitartikel

Letzter Eintrag : 23. April.

Unser Leitartikel:
Die Weltgendarmen

In den letzten hundert Jahren gab es kaum einen Präsidenten der USA, dessen Amtszeit nicht irgendwie mit einem Krieg verbunden war. Irgendwie scheint es zu einem Markenzeichen geworden zu sein. Vielleicht hat ja auch im ovalen Office im Weißen Haus jemand ein kleines Schildchen an den Schreibtisch getackert, auf dem sinngemäß steht, daß ein Präsident, der keinen Krieg führt, ein Schlappschwanz ist.
Wir wissen es nicht. Was wir aber wissen, ist, daß vor Obama kein Präsident der USA für große Worte (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Alles Gute!

Auf der Schwelle des neuen Jahres ist es üblich, nur das Beste für die nächsten 12 Monate zu wünschen. Das ist eine schöne Tradition, nur richtet das Geschehen im richtigen Leben sich nicht unbedingt nach den Wunschbildern.
Die Wirklichkeit ist hartnäckig, und Wünsche allein werden nicht ausreichen, um die kapitalistische Finanz- und Wirtschaftskrise und deren negative Folgen für die schaffenden Menschen zu überwinden. Aus dieser Optik gesehen, wird das Jahr 2010 so beginnen, wie das Jahr 2009 zu (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Der Jugend Perspektiven bieten

Morgen geht ein recht schwieriges Jahr zu Ende. Erfolgserlebnisse gab es 2009 in großen Teilen der Bevölkerung jedenfalls kaum zu feiern. Denn Fakt ist, dass bei vielen die dramatischen Folgen der kapitalistischen Finanz- und Wirtschaftskrise überwogen. So bestimmten seit dem Beginn der Krise vielerorts Arbeitsplatzabbau, Einstellen der Produktion, Pleiten, Firmenschließungen, Auslagerung, Kurzarbeit, Entlassungen und ansteigende Arbeitslosigkeit die Schlagzeilen.
Es wundert demnach nicht, (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Wer hat Angst vor weißem Pulver?

Einen besser geeigneten Zeitpunkt hätte der verhinderte Flugzeug-Attentäter von Detroit kaum finden können. Und diejenigen, die sich den Termin in der nachrichtenarmen Zeit um Weihnachten ausgedacht haben, gehen in die Annalen der medialen Manipulation ein.
Daß es der Nigerianer mit seinem dilettantischen Versuch, eine Sprengladung an Bord einer vollbesetzten Passagiermaschine zu zünden, wirklich ernst gemeint hat, steht zu bezweifeln. Eine plausible Antwort auf die Frage nach dem Motiv und (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Umweltforschung als Feigenblatt für Aufrüstung und Flüchtlingsabwehr

Die Chamberkommission für Hochschulbildung, Forschung, Medien und Kommunikation befaßte sich am 10. Dezember mit dem EU-Programm »Globale Umwelt- und Sicherheitsüberwachung« (GMES). Mit der 1998 von der EU-Kommission und der Europäischen Weltraumorganisation ESA gegründeten Initiative soll bis 2014 ein weitreichendes Programm zur Sammlung und Auswertung von Daten aus der Satellitenaufklärung geschaffen werden.
Neben dem vom US-amerikanischen GPS unabhängigen Satellitennavigationssystem GALILEO gilt (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Der Tanz um das Goldene Kalb geht weiter

Auch wenn die Hofsänger des Kapitals schon wieder Silberstreifen am Horizont sehen wollen, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht abzusehen, welche Verwüstungen die kapitalistische Krise im Endeffekt auf dem Finanzplatz anrichten wird.
Sicher ist, dass innerhalb eines Jahres rund 1.000 Arbeitsplätze durch Entlassungen im Rahmen von Sozialplänen, durch individuelle Entlassungen und natürliche Abgänge abgebaut wurden, und dass Hunderte weitere Arbeitsstellen verschwanden, indem befristete (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Die drei Affen

Nichts sehen. Nichts hören. Nichts sagen. Bei den nach und nach eintreffenden Meldungen zur bundesdeutschen Afghanistan-Politik kommt einem unwillkürlich die Allegorie der drei Affen in den Sinn.
Während aufmerksame Beobachter schon beim ersten Lesen der Agenturmeldungen keinen Zweifel daran hatten, daß bei dem von einem pflichtbewußten Oberst der Bundeswehr befohlenen Luftangriff auf zwei von Aufständischen eroberte Tankwagen auf jeden Fall viele afghanische Zivilpersonen umgebracht worden (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Heiße Luft

Es könnte durchaus sein, daß der soeben gescheiterte »Weltklima-Gipfel« zumindest Eingang in das Guiness-Buch der Rekorde findet. Immerhin wurde erreicht, daß Vertreter von 193 Staaten nach Kopenhagen reisten. Aus rund 120 Ländern haben sogar Staats- oder Regierungschefs den teuren Flug in die dänische Hauptstadt unternommen, nicht wenige davon mit präsidialen Sondermaschinen. Hunderte Sherpas hatten sich monatelang die Köpfe darüber heißgeredet, daß der »Weltklima-Gipfel« unbedingt ein Erfolg werden (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Gegen jeden weiteren Sozialabbau!

Der OGB-L hält am luxemburgischen Modell der Lohnpolitik fest. Das Zusammenspiel zwischen autonomen Tarifverhandlungen und gesetzlicher automatischer Anpassung der Löhne an die Preisentwicklung (Index) habe sich seit Jahrzehnten bewährt, heißt es in seiner am 5. Dezember 2009 verabschiedeten Kongressresolution. Die Resolution bekräftigt weiter, dass der Index eine unantastbare Errungenschaft bleibe und jede strukturelle Verschlechterung der Indexgesetzgebung strikt abgelehnt wird.
Das ist zu (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Hurra, wir rüsten auf

Kriegsgegnern dürfte sich bei der Lektüre der Wochenendausgaben von »Wort«, »Tageblatt« und »Journal« der Magen umgedreht haben. Als handele es sich um bezahlte Anzeigen der Rüstungsindustrie wurde da über den mit fast dreijähriger Verspätung absolvierten Jungfernflug des Airbus-Militärtransporters A400M berichtet, dessen Beschaffungskosten freilich schon seit langem abgehoben hatten.
Während das »Journal« den Bericht auf Seite 13, die erste Seite seines Wirtschafts- und Finanzteils, verbannte und mit dem (...)

>> mehr

... | 1950 | 1960 | 1970 | 1980 | 1990 | 2000 | 2010 | 2020 | 2030 |...