Leitartikel

Letzter Eintrag : 23. März.

Unser Leitartikel:
Panzer rollen gen Osten

Der stellvertretende Oberbefehlshaber der USA-Landstreitkräfte in Europa, Generalmajor Timothy McGuire, sprach stolz von einem »Zeichen des kontinuierlichen USA-Engagements für Europa zur Stabilisierung des Friedens«, als am Freitag in Bremerhaven die ersten Panzer aus den USA entladen wurden. Sie sollen Teil der Operation »Atlantic Resolve« sein, mit dem das USA-Militär »die NATO-Ostflanke stärken« will.
Die Landung von 4.000 USA-Soldaten an der deutschen Nordseeküste ist alles andere als ein (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Jeder gegen jeden

Einen schlechten Tag oder Streit am Arbeitsplatz hat es wohl zu allen Zeiten gegeben. Jedoch gehört es zum System der Lohnarbeit, wie das Amen zur Kirche, daß in Krisenzeiten, die einen regelmäßigen, systemeigenen Turnus pflegen, der Ton schärfer wird und die Versuche der sogenannten »Arbeitgeber« zunehmen, die Arbeitskräfte noch mehr auszupressen als ohnehin schon.
Unter diesen Zuständen hat sich in den letzten zehn Jahren besonders das Mobbing vermehrt einen Namen machen können. Gesellschaftlich (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
»Grundtorheit der Epoche«

In der von USA, NATO und EU gehätschelten neuen Ukraine haben Anhänger faschistischer Parteien am vergangenen Sonntag den Geburtstag des Nazikollaborateurs und Terroristen Stepan Bandera mit einem Fackelzug durch Kiew begangen.
Bandera hatte die »Organisation Ukrainischer Nationalisten« (OUN) mitgegründet, als deren bewaffneter Arm im Oktober 1942 die »Ukrainische Aufstandsarmee« (UPA) aufgestellt wurde. OUN und UPA kämpften im Zweiten Weltkrieg an der Seite der Nazi-Wehrmacht gegen die (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Arbeitskraft gerechter entlohnen

Geht es den Menschen in Luxemburg in Wirklichkeit nicht so schlecht, wie es gewisse Kreise immer wieder betonen? Ist es nur Schwarzmalerei, wenn kritische Stimmen behaupten, dass stagnierende Löhne, Sozialabbau, Taxenerhöhungen und steigende Lebensmittelpreise die Haushaltskassen immer schwerer belasten, und für Tausende Familien die Grenze des Zumutbaren überschritten wurde?
»Jo, et geet eis hei zu Lëtzebuerg gutt«, werden auf diese Fragen wohl jene antworten, die sich neben Villa und Luxusauto (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Für ein friedlicheres 2017

Das Jahr 2017 begann beinahe genauso, wie 2016 aufgehört hat. Wurden wir in den letzten Tagen des alten Jahres mit einer Menge zusammenhangloser Details darüber vollgeschüttet, wie die deutschen Behörden versuchten, die Amokfahrt mit einem Lkw auf einem Berliner Weihnachtsmarkt in eine gewünschte Richtung zu drängen, so geht es nun mit dem Amoklauf in einem Istanbuler Nachtclub für Besserverdienende weiter. In beiden Fällen ist völlig unklar, aus welchen Motiven die Täter gehandelt haben könnten; (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Hoffnung zum Jahreswechsel

Mit dem Jahreswechsel verbindet man in der Regel immer wieder die Hoffnung darauf, dass es besser gehen wird – generell, aber auch was die eigene Person oder die Familie angeht. Gemeint sind dann meistens Einkommen und Gesundheit und insgesamt die Lebensumstände.
Für mehr reicht es oft nicht in dieser schnelllebigen Zeit des gesellschaftlichen Durcheinanders, in der unerhörter Reichtum und bittere Armut immer krassere Formen annehmen, der Krieg sich im Osten Europas eingerichtet hat und (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Unter Strom

Ab dem kommenden 1. März sollen 85 Polizisten in Trier ein Jahr lang Erfahrungen mit Tasern sammeln. Das Land Rheinland-Pfalz mache eine generelle Ausrüstung ihrer Beamten von den Erfahrungswerten aus diesem Pilotprojekt abhängig, hieß es im »T«. Bereits seit dem Jahr 2001 werden die Elektroschocker beim deutschen Spezialeinsatzkommando SEK genutzt, und auch andere Länder Europas rüsten, nach USA-Vorbild, ihre Polizeieinheiten mit diesen Waffen aus, denen nachgesagt wird, sie seien geeignet, eine (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Mit einem »Ethikpakt« gegen Steuerbetrug

Seit dem 12. Dezember sitzt der französische Journalist Edouard Perrin, der den LuxLeaks-Skandal 2012 losgetreten hat, wieder in Luxemburg auf der Anklagebank, weil die hiesige Staatsanwaltschaft seinen Freispruch anfechtet. Gleichzeitig fechten die Whistleblower Antoine Deltour und Raphaël Halet ihre Verurteilung wegen »Datendiebstahls« und »Weitergabe von Geschäftsgeheimnissen« an.
Weil die beiden ehemaligen Mitarbeiter des Beratungsunternehmens PricewaterhouseCoopers (PwC) dem Journalisten (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Terror-Hysterie trägt Früchte

Wer auch immer den Terroranschlag gegen den Weihnachtsmarkt im Zentrum von Berlin organisiert hat, die Sache hat ein »erfolgreiches« Ende gefunden. Als Drehbuch für einen Kriminalfilm wäre die Idee zwar höchstwahrscheinlich durchgefallen, denn mit der Logik des »Tathergangs« hapert es an allen Ecken und Kanten, aber das spielt keine Rolle. Das Ziel wurde erreicht. Die allgemeine Furcht der Menschen vor Terrorangriffen – tatsächlichen und vermeintlichen – ist in solch einem Maße angeheizt worden, daß (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Schlechtes Arbeitsklima überwiegt

Wer in regelmäßigem Kontakt mit den Schaffenden steht und dabei öfters hinter die Betriebsfassaden schaut, dem fällt unschwer auf, dass sich Arbeitsbedingungen und Arbeitsklima in den letzten Jahren deutlich verschlechtert haben. Besonders die hohe Arbeitsintensität, die kaum noch zumutbare Flexibilisierung der Arbeitsorganisation, der allgegenwärtige Druck sowie der zunehmende Stress springen einem dabei ganz besonders ins Auge. Eine Entwicklung, die den arbeitenden Menschen so nicht weiter (...)

>> mehr

... | 10 | 20 | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 | 90 |...