Leitartikel

Letzter Eintrag : 11. Dezember.

Unser Leitartikel:
Das Geld ist vorhanden, es fehlt der politische Wille

Die Situation auf dem Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren nur unwesentlich verbessert. Denn wenn von Regierungsseite seit Monaten auch vermehrt leicht zurückgehende Arbeitslosenzahlen gemeldet werden, so wollen die negativen Meldungen aus den Betrieben dennoch nicht abreißen. Es wird weiter dereguliert und flexibilisiert, Firmen machen weiter dicht, Arbeitsplätze werden nach wie vor gestrichen, Abgänge kaum noch ersetzt und auslaufende befristete Arbeitsverträge immer seltener verlängert (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Links blinken, rechts abbiegen

Der deutsche Innenminister, einer der Falken in Frau Merkels Kabinett, der sich zuvor schon bei der Heimholung der deutschen Ostgebiete zwischen Elbe und Oder nach Bundesdeutschland und danach eine Zeitlang als Kriegsminister eine Menge Meriten für das deutsche Großkapital verdient hatte, verkündete am Ende der vergangenen Woche einen entschiedenen Schlag gegen »Linksextremisten«. Er verbot kurzerhand eine Internetplattform, von deren Existenz die große Mehrheit der Bevölkerung der Bundesrepublik (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Privatisierungen haben auch auf kommunaler Ebene immer negative Auswirkungen

Am Donnerstag dieser Woche hatten wir an dieser Stelle anhand der Entwicklung am einzigen internationalen Luxemburger Flughafen auf Findel über die Gefahren der Privatisierung von staatlichen Diensten geschrieben und dabei auch ein Beispiel aus dem kommunalen Bereich genannt.
Gerade im Vorfeld der Gemeindewahlen vom 8. Oktober sollten die Bürger verstärkt ein Auge auf die kommunalen Dienste und Dienstleistungen werfen, denn nicht immer werden Auslagerungen an die große Glocke gehängt. Menschen, (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Hauptsache Arbeit?

Hauptsache Arbeit? Das parteiübergreifende Credo der Beschäftigung und Senkung der Arbeitslosenquote um jeden Preis als hehres Ziel hat nun durch eine Studie aus Britannien einen ordentlichen Schuß vor den Bug bekommen, obwohl natürlich nicht ernsthaft davon auszugehen ist, daß diese neuen Erkenntnisse zu irgendeinem Umdenken führen könnten.
Die Forscher, die nun die neuen Erkenntnisse hervorgebracht haben, hatten sich über Jahre die gängigen Blutwerte eines normalen Blutbildes von Menschen (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Vorsicht, Privatisierung

In der Auseinandersetzung zwischen der Regierung und dem Personal der Flughafenverwaltung (ANA) geht es um die Privatisierung oder Teilprivatisierung des Flughafens.
Luxemburg hat mit dem Findel bekanntlich nur einen einzigen internationalen Flughafen, der zugleich ein ziviler Flughafen als auch ein »NATO-Airport« ist, der »im Krisenfall« jederzeit von der NATO oder den USA in Beschlag genommen werden kann.
Der gegenwärtige Konflikt ist keineswegs neu, denn bereits vor Jahren wurde ein von allen (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Immer rücksichtsloser und arroganter

Arroganz und Rücksichtslosigkeit, mit denen das Patronat gegen die arbeitenden Menschen vorgeht, hat in den letzten Jahren massiv zugenommen. Eine der Folgen davon ist, dass Verhandlungen zur Erneuerung von Kollektivverträgen immer häufiger in der Sackgasse landen, und/oder bestehende Kollektivverträge einseitig von Patronatsseite aufgekündigt werden.
Alles was die Finanzen des Betriebs belastet, möchten die Unternehmer aus der Welt geschafft sehen. Sie drücken bei Lohnfragen nicht nur immer (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Was passiert in Venezuela?

Nach der Wahl der Abgeordneten der Verfassunggebenden Versammlung scheinen sich in Venezuela einige Dinge in eine gute Richtung zu entwickeln. Am augenscheinlichsten dürfte wohl sein, daß die Krawalle vermummter Randalierer auf den Straßen und Plätzen ein zumindest vorläufiges Ende gefunden haben. Das paßt allerdings den meinungsbildenden Medien des Westens überhaupt nicht in ihr Konzept, und so kommt es, daß das deutsche Staatsfernsehen ARD in seiner Nachrichtensendung am Montagmorgen von (...)

>> mehr

Unser Leitartikel :
Haßprediger im Dienst der EU

Die Europäische Union. Du denkst, daß sie antiisraelisch ist? Laß mich dich überraschen! Die EU ist der beste Nachbar, den wir haben.« – So beginnt ein von der EU-Vertretung in Israel via Facebook verbreiteter Imagefilm, demzufolge nicht nur pro Jahr zwei Millionen Touristen aus EU-Staaten nach Israel kommen, sondern die EU auch ein gewaltiger Absatzmarkt für Produkte aus Israel ist: »Sie lieben den israelischen Export und wir lieben ihren!« Auch auf die gute Zusammenarbeit zwischen Israel und der (...)

>> mehr

Unser Leitartikel:
Gehör verschafft

Seit Jahren schon brodelt es zunehmend unter den hartgesottenen Fußballfans, was kürzlich wieder zu einem »Eklat«, wie es die Medien gerne nennen, gereicht hat, der den üblichen Verdächtigen der Parteienlandschaft ausreichend genug war, im Vorfeld der deutschen Bundestagswahlen wieder allerlei absurde Forderungen in den Raum zu werfen.
Seit einigen Monaten bereits spitzt sich nämlich der schon lange schwelende Konflikt zwischen den aktiveren Vereinsanhängern auf den Tribünen auf der einen und den (...)

>> mehr

Unser Leitartikel :
Wo liegt eigentlich Korea?

USA-Präsident Trump hat, so wurde am Mittwoch berichtet, seinen nordkoreanischen Gegenspieler Kim für seine »weise Entscheidung« gelobt, das US-amerikanische Überseeterritorium Guam nicht mit Raketen angreifen zu wollen. In Agenturmeldungen wird diese Äußerung als Zeichen der Entspannung dargestellt – aber ist es das wirklich?
Es entzieht sich unserer Kenntnis, ob das Geographie-Wissen des Herrn Trump ausreicht, um festzustellen, wo Guam liegt und welche Rolle diese waffenstarrende Basis der USA (...)

>> mehr

... | 30 | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 | 90 | 100 | 110 |...