Inland

Letzter Eintrag : 7. April.

KPL-Rat: »Es besteht noch viel Klärungsbedarf!«

»Kommen die Macher des sektoriellen Leitplans »Landschaften« von einem anderen Stern?«, fragte der kommunistische Rat Ali Ruckert in der Sitzung des Gemeinderats vom 24. Oktober 2014, als er Stellung zu den vier sektoriellen Leitplänen bezog, die zur Diskussion standen.
Der KPL-Rat kritisierte u.a. dass in Oberkorn die Quellgebiete der Korn und der »Rattem« nicht im sektoriellen Plan berücksichtigt werden, und dass in Niederkorn das Teilgebiet »Hahnebësch-Elter«, das an das Naturschutzgebiet (...)

>> mehr

Bussektor: LCGB soll bei Wahrheit bleiben

Der OGBL-ACAL kritisierte gestern in einer Stellungnahme Aloyse Kapweiler vom LCGB, welcher zuvor öffentlich die Arbeitsbedingungen im Bussektor angeprangert hatte. In einem Flugblatt sprach er den Mangel an Sanitäranlagen für die Busfahrer an.
Der OGBL-ACAL möchte hierzu bemerken, daß er es war, der bereits am 14. Januar 2011 an den damaligen Mini­ster Claude Wiseler geschrieben hatte, um diese Mißstände anzuprangern. Im selben Jahr habe eine Protestaktion des OGBL-ACAL zu genau diesem Thema beim (...)

>> mehr

»Das Altersheim muß kommen«

In der gestrigen Sitzung des Rümelinger Gemeinderates herrschte erneut das Tauziehen um das geplante Servior-Altersheim vor. Anwohner und zukünftige Nachbarn des im Rahmen des bereits 2002 gestimmten PAP neu geplanten Komplexes mit einem Altersheim, sowie Apartments für betreutes Wohnen hatten sich mit ihrem Anwalt gegen die Gemeinde gewandt. Nachdem das Projekt bereits einige Zeit im Raum steht, war ihnen offensichtlich erst jetzt eingefallen, daß ihr Haus in der rue des Martyrs (...)

>> mehr

Zuschläge dürfen nicht vorenthalten werden

Der Sonntag ist eigentlich zum Entspannen und Ausruhen da. Ein Tag, den viele im Kreise von Familie und Freunden verbringen. Auch nutzen viele den freien Tag für Sport und Kultur. Freizeitgestaltungen, die man allerdings nicht mehr ausüben kann, wenn man, wie immer häufiger der Fall, sonntags arbeiten muss.
Besonders stark in diese Richtung tendiert seit Jahren der Sektor Handel. Gefordert wird nämlich von gewissen Kreisen, die Öffnungszeiten voll und ganz zu liberalisieren. Jeder sollte selbst (...)

>> mehr

94 Asylanträge im August

Wie die Immigrationsdirektion des Außenministeriums am Mittwoch mitgeteilt hat, wurden im August 96 Asylanträge gestellt. Das waren 20 Anträge mehr als im selben Monat des Vorjahres, aber 41 weniger als im August 2012 und sogar 125 weniger als im August 2011.
Insgesamt baten in den ersten acht Monaten dieses Jahres 633 Flüchtlinge in Luxemburg um Schutz vor Verfolgung. Das sind 438 weniger als im gesamten vergangenen Jahr. In den Jahren 2012 und 2011 wurden sogar jeweils über 2.000 Asylbewerber (...)

>> mehr

Différence de traitement ?

Il y a, en matière de congé parental, une situation tout à fait inacceptable. En effet, pour pouvoir prétendre au congé parental il faut être domicilié et résider de manière continue au Luxembourg, et être employé, au Luxembourg, en tant que salarié, apprenti, fonctionnaire, employé ou ouvrier du secteur public, agent des CFL, ou enfin, exercer une profession indépendante ou libérale. C’est ainsi que les travailleurs issus des pays de l’Union européenne, ont eux aussi droit au congé parental.
Mais le (...)

>> mehr

Sensibilisation des automobilistes à la rentrée scolaire

Ce lundi, 15 septembre 2014 aura lieu la rentrée scolaire pour de nombreux élèves qui vont ainsi entamer une nouvelle année scolaire et reprendre quotidiennement les cours à l’école. Pour bon nombre d’enfants, il s’agira aussi de la toute première fois qu’ils prennent le chemin de l’école. Dans ce cadre, la Ville de Luxembourg et La Sécurité Routière ont de concert mis sur pied une nouvelle campagne de sensibilisation.
Par cette campagne placée sous le slogan « Opgepasst/Attention », la Ville de Luxembourg (...)

>> mehr

Oekofoire 2014

Vom 26. bis zum 29. September findet in Luxemburg wieder die Oekofoire statt.
Über 170 Aussteller präsentieren und verkaufen Produkte für den Alltag, die nach ökologischen Kriterien geprüft sind, aus Bauen und Wohnen, Heizsysteme, erneuerbare Energien, Ernährung, Möbel, Haushaltsartikel, Spielzeug, Kosmetik, Buchhandel und Medien, Textilien, Schuhe, Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft, Kunsthandwerk sowie Mobilität, Reisen und Freizeit.
Zahlreiche Organisationen, Institute, Ministerien… aus dem (...)

>> mehr

Richtfest der PM-International

Die Firma PM International feierte am vergangenen Donnerstag Richtfest an ihrer neuen Niederlassung in Schengen. Das Unternehmen, welches nach eigenen Angaben zu den EU-weit größten Direktvertreibern in den Bereichen Fitneß, Wellness und Schönheitsartikeln gehört, ist in 34 Ländern weltweit mit 25 Niederlassungen aktiv. Der Gesamtumsatz beträgt nach Unternehmensangaben 280 Millionen USA-Dollar. PM International rüstet unter anderem die Deutsche Eishockeynationalmannschaft. Die deutschen und (...)

>> mehr

Wem nützt solches Verhalten?

Wer sich regelmäßig mit dem Fußball und seinen Fanszenen in unseren Nachbarländern beschäftigt, weiß, welches Niveau die Sicherheitsdebatte dort mittlerweile erreicht hat. In Frankreich bekommt man etwa vielerorts kein Gäste-Ticket, wenn man nicht im Ausweis die entsprechende Region stehen hat, in Deutschland wird aktuell wieder über den Nutzen von viel oder wenig Polizei rund um die Stadien diskutiert. Dazu kommen Ganzkörperdurchsuchungen, Alkoholverbote und Einschränkungen der persönlichen (...)

>> mehr

... | 40 | 50 | 60 | 70 | 80 | 90 | 100 | 110 | 120 |...